Forschungsgruppe Werkstofftechnik

Praxisnahe Werkstoffprüfung und -charakterisierung für Industrie und Forschung

Werkstoffe und ihre Eigenschaften sind eine wesentliche Grundlage für das Verhalten von Bauteilen im industriellen Einsatz. Deshalb ist der "Blick in den Werkstoff hinein" notwendig, um Aussagen über sein Verhalten in einer bestimmten Anwendung treffen zu können. Für eine umfassende Bewertung der Werkstoffeigenschaften bzw. zum Fehlernachweis an Bauteilen und Halbzeugen steht bei uns eine Vielzahl von zerstörenden und zerstörungsfreien Prüf- und Untersuchungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Leistungsangebot

Unser Forschungsfeld umfasst sowohl Aufgaben für Werkzeugprüfung und Gefügecharakterisierung als auch die Entwicklung und Erprobung umfassender Messtechnologien und Verbundwerkstoffe für industrielle Anwender. Diese Konstellation garantiert durch eine prozessübergreifende Betrachtung die Bearbeitung ihrer Fertigungsprobleme mit höchstmöglicher Effizienz.

Für die Lösung ihrer spezifischen Problemstellungen, stehen der Forschungsgruppe Werkstofftechnik 4 wissenschaftliche Mitarbeiter mit ihrem Know-How zur Verfügung. Ausgewählte Problemstellungen industrieller Partner können auch im Rahmen von Diplomarbeiten bzw. Studienprojekten bearbeitet werden.