Forschungsausstattung

  • Foto: ZKE - EMV-Labor, Forschungsausstattung

Unsere technische Ausstattung umfasst:

  • Zwei EMV-Absorberhallen für Fahrzeugmessungen
    • Absorberhalle (15,1m x 9,1m x 6m)
    • Absorberkabine (6,5m x 5m x 2,76m)
  • Drehscheibe mit integriertem Rollenprüfstand mit aktiven Rollensätzen für Fahrzeuge bis 3,8 t; entstört für Emmisionsmessungen an Elektrofahrzeugen
  • Immunitätsprüfung gemäß ISO11451 bis 4,2 GHz (Fahrzeugstreifenleitung, Log.-Per.-Antennen, Hornantenne) sowie ECE-R10
  • Emissionsmessung gemäß CISPR25 bis 3,6 GHz (FFT) sowie ECE-R10 für Nah- und Fernfeldanalysen
  • Immunitätsprüfung gegen gestrahlte und leistungsgeführte Störungen gemäß ISO11452 und IEC-61000
  • Emissionsmessung von gestrahlten und leistungsgeführten Störungen gemäß CISPR25, ISO11452 und IEC-61000
  • DPI, BCI und leitungsgeführte Emission -Transiente und ESD
  • µTEM Zelle, GTEM-Zelle, IC-Streifenleitung und WBFC
  • Nahfeldsondenscanner und Einkopplungssystem (3D)
  • Messtechnik für Netzwerkanalyse und TDR bis 8,5 GHz
  • EM Analysesoftware (3D-Felder) für Untersuchungen der Schirmeffektivität, Kopplungsanalyse in komplexen Umgebungen und Abstrahlszenarien
  • Stromlaufplanerstellung von Ersatzschaltbilder – Analyse von RLC-Parametern im Packages von integrierten Schaltkreisen für Netzwerkanalysen – Verifikation von Ergebnissen mit Messungen
  • DPI, BCI und leitungsgeführte Emission -Transiente und ESD
  • µTEM Zelle, GTEM-Zelle, IC-Streifenleitung und WBFC
  • Nahfeldsondenscanner und Einkopplungssystem (3D)