Fachgruppe Evidenzbasiertes Management im Gesundheitswesen

Management umfasst sowohl die Institution der Führungspersonen als auch Führungshandeln im eigentlichen Sinne. Dieses Führungshandeln beruht idealerweise auf rationalen Entscheidungen, die aus der Auswertung geeigneter Informationen resultieren. Ziel des evidenzbasierten Managements ist es, diese Entscheidungen auf der Grundlage von wissenschaftlich belegten Erkenntnissen zu treffen. Dadurch sollen, aufbauend auf dem aktuell verfügbaren wissenschaftlichen Erkenntnisstand, die bestmöglichen Management-Entscheidungen im Sinne der zu führenden Institution bzw. Personen getroffen werden.

Problematisch ist, dass für viele Managementhandlungen noch nicht ausreichende wissenschaftliche Untersuchungen zur Effektivität und Effizienz vorliegen. Diese Untersuchungen erfordern jeweils exakte Evaluationen des Managementhandelns, die sich der Methodik der empirischen Sozialforschung bedienen.

Insbesondere in Einrichtungen des Gesundheitswesens erfordern ökonomische Zwänge die verstärkte Orientierung an evidenzbasiertem Managementhandeln, um die Transparenz der Entscheidungswege und die Patientensicherheit sicherzustellen.

ProfessorInnen der Fachgruppe Berufungsgebiet Forschungsschwerpunkte Themenschwerpunkte in der Lehre

Vertretungs-Prof. Dr. D. Rester

Management im Gesundheits- und Pflegesystem  

Prozesse in pflegerischen Einrichtungen

Versorgungsforschung

Pflegemanagement

Empirische Sozialforschung

Prof. Dr. W. Schlüter

Managementtechniken im
Gesundheits- und Pflegewesen

 

Fort- und Weiterbildung von Leitungsmitarbeitern im Gesundheitswesen und in sozialen Einrichtungen

Organisations- und Unternehmensentwicklung

Personalentwicklung (speziell demografische Personalentwicklung)

Mediation (Konfliktmanagement)

Strategisches Management

Organisations- und Unternehmensentwicklung, v.a. von pflegerischen Einrichtungen

Personalentwicklung (speziell demografische Personalentwicklung)

Mediation (Konfliktmanagement

Honorar-Prof. Dr. J.-P. Warnke

Integratives Gesundheits-management

Versorgungsforschung

Medizintechnik

Neurochirurgische Erkrankungen

Integratives

Management


Projekte (seit 2009 - Auswahl):

Rosenbaum, U.;
Schlüter, W.

 

E-Qalin-Transfer (Verbreitung von E-Qalin in Großbritannien und Frankreich)

09/2008-12/2009

Gefördert durch die EU, Leonardo da Vinci

Seeberger B.; Rester D.

Einsatz akademischer Pflegemitarbeiter und Nursing Development Units (NDU).

01/2014-01/2015.

Im Auftrag und in Zusammenarbeit mit den Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo) und der Privaten Universität Hall in Tirol (UMIT).

 

Relevante Publikationen können im Forschungs-Informations-System der Hochschule eingesehen werden.