Pressemitteilung

Hochschulgalerie zeigt Fotografien von May Voigt

Am 24. Oktober wird in der Hochschulgalerie im Schloss Lichtenwalde die Herbst-/Winterausstellung eröffnet. Unter dem Titel „Schwarzes Licht“ sind bis zum 8. März Fotografien von May Voigt (1960-2019) zu sehen.

Zur Vernissage am 24.10.2019 stellt die Band Baldabiou ihr neues Album „Hélène“ vor.

Bereits mit 16 Jahren erhielt May Voigt (geb. Petermann) eine professionelle Kamera Pentacon Six geschenkt, mit der sie fortan fotografierte. Nach zwei Jahren intensiven Probierens und Suchens begann sie im Eigenauftrag und mit großer Regelmäßigkeit Veranstaltungen der Karl-Marx-Städter Kunstszene zu fotografieren, allerdings vorwiegend solche, die etwas abseits des offiziellen Kulturbetriebes der DDR liefen oder sogar unter regelmäßiger Beobachtung der Staatsicherheit standen. So geriet sie selbst ins Visier von Mielkes Machtapparat. Ihre Aufnahmen zeigen Maler, Grafiker, Schauspieler, Literaten und Musiker der damaligen Avantgarde.

15 Jahre Lehrtätigkeit an der WHZ

Seit 1978 entstanden auch eigene künstlerische Arbeiten, die schon früh die tiefe Melancholie der jungen Künstlerin, ihre Traurigkeit über die gesellschaftliche Wirklichkeit und ihre Suche nach dem eigenen Ich erkennen ließen. Ein tiefes, bildbestimmendes Schwarz und große Formate wurden Erkennungsmerkmale ihrer zeitlosen Fotografien, die sie in ihrem eigenen Studio entwickelte. Nicht zu Unrecht hat man sie als "fotografische Skulpturen" bezeichnet, "deren eigener Wert in sinnlich-erfahrbarer Ästhetik liegt". Nach der "Wende" begann sie sich als meisterhafte und sensible Sachfotografin in den Bereichen Kunst, Kunsthandwerk und Design zu etablieren, studiert neue Kameratechniken, wirkte als gesuchte Dokumentaristin im Museums- und Denkmalpflegebereich, arbeitete für Verlage und Galerien. Ab 1996 wirkte sie für fünfzehn Jahre als Lehrbeauftragte für Fotografie an der Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Im Jahr 2002 gründete May Voigt ihren eigenen kleinen Verlag Edition Mobilis, in dem sie in loser Folge Publikationen zu Kunst- und Kulturgeschichte gestaltete und verlegte.

Vernissage mit Livekonzert

Die Galerie Angewandte Kunst Schneeberg, deren Veranstaltungen May Voigt mehrere Jahre fotografisch begleitete, erinnert mit ihrer Herbstausstellung "Schwarzes Licht" an die früh verstorbene Fotografie-Lehrerin, Künstlerin und Verlegerin. Im Mittelpunkt steht ihr frühes künstlerisches Oeuvre, das noch in der Enge der einstigen DDR bzw. in Polen und in der Slowakei entstand. Zur Vernissage am 24.10.2019 gibt es ein Livekonzert der Band Baldabiou, die ihr neues Album "Hélène" vorstellt.

Schwarzes Licht - Fotografien von May Voigt (1960-2019)
Vernissage mit Livekonzert von "Baldabiou"
24.10.2019 um 19.30 Uhr, Einlass 19 Uhr
Hochschulgalerie Schloss Lichtenwalde
Kartenvorbestellung unter galerie[at]fh-zwickau.de
Tickets 15 EURO (incl. Getränke), Studenten frei

Kontakt

Silke Dinger
Kommunikation und Marketing
Leiterin/Pressesprecherin
Büro: LHB 104a
+49 (0) 375 536 1050
F+49 (0) 375 536 1007
silke.dinger[at]fh-zwickau.de

Sascha Vogelsang
Kommunikation und Marketing
Stellv. Pressesprecher
Büro: LHB 102
+49 (0) 375 536 1052
F+49 (0) 375 536 1007
sascha.Vogelsang[at]fh-zwickau.de

Dr. Jörg Winterfeld
Hochschul- und Relationshipmanagement
Büro: LHB 101
+49 (0) 375 536 1010
F+49 (0) 375 536 1007
joerg.winterfeld[at]fh-zwickau.de

Kommunikation und Marketing

Kontakt
pressestelle[at]fh-zwickau.de

Besucheradresse

Leander-Hummel-Bau, LHB
Büros: LHB 101 - 104a
Dr.-Friedrichs-Ring 2
08056 Zwickau

Postanschrift
Westsächsische Hochschule Zwickau
Kommunikation und Marketing
Postfach 20 10 37
08012 Zwickau