Pressemitteilung

Racing Team der Westsächsischen Hochschule ist Weltmeister

Gestern wurde die neue Weltrangliste der Formula-Student veröffentlicht. Das Racing Team der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) belegt dabei erstmals Platz 1 der Elektroklasse.

Studierende feiern hinter einenm Banner mit der Aufschrift WHZ Racing Team
Das WHZ Racing Team feiert den Sieg (Foto: FSE Media Team)
Fahrer des Racingteams im aktuellen Fahrzeug "erich" bei Rennen in Italien
Mit dem Fahrzeug "erich" haben die Zwickauer 2023 drei Siege in drei Rennen geholt. (Foto: FSE Media Team)

Nach einer überragenden Saison 2023 mit drei Siegen in drei Rennen hat das Racing Team der WHZ erstmals in seiner Geschichte Platz 1 der Elektroklasse erreicht. Knapp dahinter auf Platz zwei folgt das Team der Hochschule Karlsruhe und mit etwas Abstand das Team des Rochester Institute of Technology aus den USA. In der Weltrangliste der Elektroklasse sind mehr als 300 Formula Student Teams weltweit gelistet. (Zur Weltrangliste...)

"Die Arbeitsstunden, welche die Studierenden in das Projekt gesteckt haben, kann man gar nicht zählen. Umso mehr freut es mich für das Team, dass diese Arbeit nun mit diesem Titel gekrönt worden ist. Ich bin glücklich und stolz, solche Studierenden auf ihrem Weg begleiten zu dürfen", erklärt Prof. Jan Schubert, der Dekan der Fakultät Kraftfahrzeugtechnik und Faculty Advisor des Teams.

Rektor: Großartiger Erfolg für Team und Hochschule

"Ein großartiger Erfolg unseres Racing Teams und der gesamten WHZ. Die Studierenden haben hervorragende Arbeit leistet und konnten dank der Unterstützung vieler Mitarbeiter aus den Fakultäten und Struktureinheiten der Hochschule ihr Potential voll entfalten. Durch Können, Cleverness und Engagement haben sie weltweit überzeugt. Dieses Hand-in-Hand Arbeiten von Hochschule und engagierten Studierenden ist keine Selbstverständlichkeit und zeigt, dass wir zum einen qualitativ hervorragend ausbilden und zum zweiten verwaltungstechnisch vieles ermöglichen. Das macht mich stolz", erklärt Rektor Prof. Stephan Kassel.

In der Saison 2023 hat das Team um den damaligen Teamleiter Alexander Mayr Siege in Tschechien, Italien und Österreich eingefahren und dabei die Konkurrenz teilweise deutlich hinter sich gelassen. "Jeder wusste, was zu tun war und wir konnten uns voll aufeinander verlassen". Außerdem sei das Fahrzeug, das in diesem Jahr auf den Namen "erich" getauft wurde, unglaublich zuverlässig gewesen: "Wir konnten alle Ausdauerrennen ohne technische Probleme zu Ende fahren. Das ist außer uns kaum einem anderen Team gelungen", erklärte Ex-Teamleiter Alexander Mayr.

Viel Zeit zum Feiern bleibt den Zwickauern nicht. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen auf die neue Saison. Die Präsentation des neuen Fahrzeugs ist für Anfang Mai geplant.

Hintergrund

Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, bei dem Studententeams aus der ganzen Welt mit selbst konstruierten Rennwagen gegeneinander antreten. Der Wettbewerb gliedert sich in statische (z.B. Kosten, Business Plan, Design) und dynamische (Beschleunigung, Ausdauer, Geschicklichkeit) Disziplinen. 2006 hatte eine kleine Gruppe von Studenten der WHZ das Racing Team gegründet und bereits ein Jahr später einen Rennwagen aus Zwickau an den Start gebracht. Hauptsponsor des WHZ Racing Teams ist die Volkswagen Sachsen GmbH.

Kontakt
Prof. Jan Schubert
Faculty Advisor
jan.schubert[at]fh-zwickau.de
0375 536-3384