Veranstaltungen

Veranstaltungsreihe „Gute Lehre an der WHZ“ 

Die Veranstaltungsreihe ist das hochschuldidaktische Weiterbildungsangebot - semesterbegleitend, unterstützend, vor Ort.

Einige Veranstaltungen sind für das das Sächsische Hochschuldidaktik-Zertifikat anrechenbar.

DozentProf. Dr. jur. Achim Förster
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
Termin13.06.2022 (Mo), 15:30 bis 18.45 Uhr (= 4 AE)
OrtZoom (Link wird noch bekannt gegeben)
InhalteDas Seminar richtet sich an Lehrende aller Fachrichtungen und vermittelt einen Überblick über urheberrechtliche Grundfragen der digitalen Hochschullehre. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele wird dabei insbesondere auf den urheberrechtskonformen Medieneinsatz in Hochschulveranstaltungen (beispielsweise Nutzung von urheberrechtlich geschütztem Bild- und Videomaterial) eingegangen und ein besonderer Schwerpunkt auf digitale Lehre gelegt. Ziel des Seminars ist die Vermittlung von systematischem und praxisorientiertem Grundlagenwissen über urheberrechtliche Zusammenhänge.
LernzieleDie Teilnehmenden
  • erhalten einen Überblick über die urheberrechtlichen Rahmenbedingungen der digitalen Hochschullehre.
  • können die Schutzfähigkeit und den Umfang des Urheberschutzes bei kreativen Leistungen einschätzen.
  • finden rechtskonforme Lösungen für den Einsatz urheberrechtlich geschützten Materials in der digitalen Hochschullehre.
    AbschlussTeilnahmebescheinigung
    AnmeldungDie Anmeldung erfolgt per E-Mail an GuteLehre[at]fh-zwickau.de
    DozentinFranziska Lorz
    Westsächsische Hochschule Zwickau
    Termin05.07.21 (Di), 09:00 bis 12.15 Uhr (4 AE)
    Orthttps://bbbconf.fh-zwickau.de/b/ste-fjt-odk-uca
    InhalteZusätzlich zu den Aufgaben aus Forschung, Lehre und Administration führen Lehrende unzählige Gespräche mit Studierenden - am Rande von Lehrveranstaltungen, „zwischen Tür und Angel“ oder als klassisches Sprechstundengespräch. Die meisten Beratungen werden sachlich und konstruktiv geführt. Es kann aber auch zu Situationen kommen, in denen Lehrende an ihre Grenzen stoßen: emotionale Ausbrüche, paradoxe Forderungen, Rollenkonflikte usw. Im Workshop werden wir diese Situationen betrachten und lösungsorientierte Ansätze für die erfolgreiche Bewältigung entwickeln. Dabei stehen der Austausch und das gemeinsame Arbeiten im Mittelpunkt.
    LernzieleDie Teilnehmenden:
    • reflektieren ihre eigenen Haltung und Erfahrungen mit Beratung sowie ihr Rollenverständnis,
    • kennen die Phasen und Rollen eines Beratungsgespräches,
    • können zwischen Alltagsgespräch, Lehrsituation und Beratung unterscheiden und eigene Rollenkonflikte und Entwicklungsbedarfe identifizieren,
    • entwickeln eigene Leitlinien für die Durchführung von Beratungsgesprächen.
    AbschlussTeilnahmebescheinigung
    AnmeldungDie Anmeldung erfolgt per E-Mail an GuteLehre[at]fh-zwickau.de
    DozentProf. Dr. jur. Achim Förster
    Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
    Termin17.10.2022 (Mo), 15:30 bis 18.45 Uhr (= 4 AE)
    OrtZoom (Link wird noch bekannt gegeben)
    InhalteDas Seminar richtet sich an Lehrende aller Fachrichtungen und vermittelt einen Überblick über urheberrechtliche Grundfragen der digitalen Hochschullehre. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele wird dabei insbesondere auf den urheberrechtskonformen Medieneinsatz in Hochschulveranstaltungen (beispielsweise Nutzung von urheberrechtlich geschütztem Bild- und Videomaterial) eingegangen und ein besonderer Schwerpunkt auf digitale Lehre gelegt. Ziel des Seminars ist die Vermittlung von systematischem und praxisorientiertem Grundlagenwissen über urheberrechtliche Zusammenhänge.
    LernzieleDie Teilnehmenden
    • erhalten einen Überblick über die urheberrechtlichen Rahmenbedingungen der digitalen Hochschullehre.
    • können die Schutzfähigkeit und den Umfang des Urheberschutzes bei kreativen Leistungen einschätzen.
    • finden rechtskonforme Lösungen für den Einsatz urheberrechtlich geschützten Materials in der digitalen Hochschullehre.
      AbschlussTeilnahmebescheinigung
      AnmeldungDie Anmeldung erfolgt per E-Mail an GuteLehre[at]fh-zwickau.de
      DozentProf. Dr. Dr. Christof Arn
      TerminWorkshop über zwei Tage voraussichtlich am 10.10. und 07.11.2022 (Mo), 15.30 bis 18.45 (= 8 AE)
      OrtZoom
      InhalteKernpunkte:
      • Erfahrungen mit und Konzipierung von Agilität im Bildungssystem
      • Konzepte und forschungsbezogene Hintergründe; Grenzen und Kritik
      • Lernwirksamkeitsforschung und Agilität
      • Trainings und Experimente mit Agilität beim Lehren
      • Ein eigenes (Mikro-)Projekt entwickeln
      • Von den Hintergründen und Erfahrungen der anderen Teilnehmenden profitieren, Vernetzung
      • Agilität, Professionalität, Persönlichkeitsentwicklung, Methodenrepertoire, Dialogizität und
      • Lernwirksamkeit – sowie weitere Themen auf Wunsch

      Inhalte:
      • Eine konkrete tendenziell agile und auf jeden Fall praxisverbundene Einheit für die eigene Lehrtätigkeit entwickeln.
      • Konzeptuelle Fragen zu Agilität und Praxisverbundenheit klären.
      • Agilität und Digitalisierung, Persönlichkeitsentwicklung, Methodenrepertoire, Dialogizität und Lernwirksamkeit – sowie weitere Themen auf Wunsch.
      Ziele
      • Erkennen, dass man agile Didaktik in einem gewissen Maß immer schon »macht« und in diesem Sinn auch immer schon kann.
      • Agilität dosieren können: Sich auf dem Kontinuum zwischen Planeinhaltung und Situativität virtuos bewegen.
      • Grenzen agiler Didaktik sehen, zugleich theoretisch solide ihre Relevanz ausweisen können: die Bedeutung der Fähigkeit der Lehrenden, Studierendenaktivität massgeblich zum Teil eines gemeinsamen Prozesses machen zu können, damit Studierende tatsächlich Kompetenz aufbauen können, eigene Motivation entfalten und eine faire Vorbereitung erhalten auf ein (Berufs-)Leben in der VUCA-Welt.
      AbschlussTeilnahmebescheinigung
      AnmeldungDie Anmeldung erfolgt per E-Mail an GuteLehre[at]fh-zwickau.de.

      Veranstaltungen des Hochschuldidaktischen Zentrum Sachsen (HDS) 

      Das sachsenweite Kursangebot des HDS bietet vielfältige Anregungen für die Lehre an Hochschulen und wird ergänzt mit den Veranstaltungen der Digitale Hochschulbildung in Sachsen (DHS).


      Workshopprogramm der Koordinierungsstelle zur Förderung der Chancengleichheit an sächsischen Universitäten und Hochschulen

      Die Koordinierungsstelle bietet ein modularisiertes Workshopprogramm, das offen ist für Akteur*innen und Interessierte aus den Bereichen Inklusion sowie Geschlechtergerechtigkeit und Diversität an Hochschulen.

      Anmeldung erfolgt übe die Website der Koordinierungsstelle zur Förderung der Chancengleichheit an sächsischen Universitäten und Hochschulen.

      Ansprechpartner

      Prorektor für Bildung
      Prof. Dr. Wolfgang Golubski

      Ansprechpartner für Hochschuldidaktik
      Stefan Müller
      +49 375-536-1037
      stefan.mueller.1[at]fh-zwickau.de

      Anne Vogel
      +49 375-536-1947
      Anne.Vogel[at]fh-zwickau.de

      Franziska Theile
      +49 375-536-1332
      Franziska.Theile[at]fh-zwickau.de

      Besucheradresse
      Westsächsische Hochschule Zwickau
      Kornmarkt 1
      08056 Zwickau