Über uns

Die Westsächsische Hochschule Zwickau ist in der Automobil- und Robert-Schumann-Stadt Zwickau fest verwurzelt. Im Jahr 1897 als Ingenieurschule Zwickau gegründet, entwickelte sie sich über die Gründung als Technische Hochschule Zwickau im Jahr 1989 zur Neugründung als Fachhochschule im Jahr 1992, die um die Standorte Schneeberg, Reichenbach und Markneukirchen erweitert wurde.

Die Westsächsische Hochschule Zwickau versteht sich als die Hochschule für Mobilität. Mit unserer disziplinären und kulturellen Vielfalt entwickeln wir Lösungen für die Zukunftsfragen des Megatrends Mobilität und liefern substanzielle Beiträge zur Lösung ökonomischer und gesellschaftlicher Herausforderungen. Das Zusammenwirken zwischen Mensch und Technik ist dabei der Kristallisationskern unseres interdisziplinären Wirkens. Unter unserem Leitmotiv „WHZ – Hochschule für Mobilität“ verschmelzen unsere verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen und treten über die ursprünglichen Fächergrenzen hinaus in einen engen Dialog miteinander.