Chancengleichheit

Das Thema Chancengleichheit spielt an der Westsächsischen Hochschule Zwickau eine wichtige Rolle. Chancengleichheit bedeutet, dass wir an der WHZ die Vielfalt umfassend stärken, pflegen und leben. Wir wollen geeignete Bedingungen für alle schaffen, um Potentiale bestmöglich zu nutzen. Aus diesem Grund haben wir unsere Querschnittsthemen Gleichstellung, Frauenförderung, Inklusion, Diversity, familiengerechte Hochschule und weltoffene Hochschule unter dem Begriff Chancengleichheit gebündelt und miteinander vernetzt. Die Festlegung der Chancengleichheit als zentrales Handlungsfeld im Hochschulentwicklungsplan und in den Entwicklungsplänen der Fakultäten mit definierten Zielen und Maßnahmen ist dabei ein bedeutender Schritt zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit unserer Aktivitäten.

Gleichstellungsbeauftragter
Dr. Kay Seidemann
+49 375 536 1014
Kay.Seidemann[at]fh-zwickau.de