OPAL - E-Learning an der WHZ

Bildungsportal Sachsen

Das Bildungsportal Sachsen (BPS) ist eine Einrichtung aller sächsischen Hochschulen zur zielgerichteten hochschulübergreifender Gestaltung des E-Learning in allen Facetten. Die operativen Geschäfte werden durch BPS Bildungsportal Sachsen GmbH, einem Unternehmen der sächsischen Hochschulen, geführt. Die strategische Ausrichtung bestimmt der Arbeitskreis E-Learning der Landesrektorenkonferenz (LRK). Dem Arbeitskreises E-Learning gehören alle sächsischen Hochschulen an. Wichtigstes Produkt der BPS GmbH ist die Lernplattform OPAL, welches durch das Sächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (SMWK) gefördert wird. In der Summe erbringen diese Hochschulen eine gemeinsame Leistung zum Betrieb, aber auch zur Sicherung der Weiterentwicklung der zentralen sächsischen E-Learning-Plattform OPAL. Die Konzentration auf ein Learning Management System (LMS) ermöglicht sowohl einen qualifizierten lokalen Support an unserer Hochschule als auch einen sachsenweiten zentralen Support über die BPS GmbH. Die Idee einer zentralen, perspektivisch gesicherten Lernplattform wurde inzwischen auch von anderen Bundesländern übernommen.

OPAL

OPAL (Online Plattform für akademisches Lehren und Lernen) ist ein Learning Management System (LMS), welches als Web-Applikation verschiedene Formen von webbasiertem Lernen, Lehren und Moderieren ohne große didaktische Einschränkungen unterstützt. Es bietet Angehörigen allersächsischen Hochschulen die Möglichkeit, Werkzeuge zur Unterstützung von Lehr-, Kommunikations- und Organisationsprozessen individuell zusammenzustellen und in einem geschützten, virtuellen Arbeitsplatz abzulegen. OPAL ist eine für die sächsischen Hochschulen modifizierte Variante des LMS OLAT.Der Produktname OLAT steht als Kunstwort für Online Learning And Training. OLAT ist freie Software/Open Source und wird seit 1999 an der Universität Zürich entwickelt. Inzwischen gibt es eine internationale Community (der auch die BPS GmbH angehört), die dieses LMS weiter entwickelt und wovon auch OPAL profitiert. OPAL kann eingesetzt werden, für die…

  • Unterstützung der Lehradministration
  • Distribution und Erstellung von Lehr- und Studienangeboten
  • Gruppen- und Projektarbeit
  • Durchführung von Übungs- und Testszenarien
  • didaktische Erweiterung von Lehrveranstaltungen

Über die Lernplattform OPAL haben Studierende die Möglichkeit, Kommunikations- und Kooperationswerkzeuge (z.B. Wikis, Foren, Chat, Kalender, Dateiaustausch) für die Gruppen- und Projektarbeit zu verwenden. Jeder Studierende der an sächsischen Hochschulen eingeschrieben ist, kann mit seinen Kennungen OPAL auch hochschulübergreifend nutzen. Neben den oben aufgeführten E-Learning-Szenarien kann jeder unabhängig von den Lehrveranstaltungen oder den Hochschullehrenden gemeinsam mit den Studierenden webbasierte Arbeitsgruppen einrichten.