Bedingungen

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt an den Angeboten des Hochschulsportzentrums sind alle Studierenden sowie Beschäftigten und Auszubildenden der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Darüber hinaus Beschäftigte der kooperierenden Einrichtungen unserer Hochschule, wie des Studentenwerks Chemnitz-Zwickau oder dem Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement. Weiterhin die Beschäftigten der An-Institute sowie Alumni unserer Hochschule. Schüler und Gäste bei freier Kapazität.

Anmeldung

Die Hochschulsportangebote sind in der Regel anmeldepflichtig. Die Anmeldung erfolgt insoweit online! Ist ein Nutzungsentgelt zu entrichten, wird dieses innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung in entsprechender Höhe fällig. Besitzer einer Hochschulkarte müssen dies bei bekannt gemachter Stelle tun. Externe Nutzer begleichen ihr Nutzungsentgelt über Besitzer einer Hochschulkarte oder im Hochschulsportzentrum in bar. Anderenfalls erlischt der Anspruch auf den gebuchten Platz automatisch. Bei Unterschreitung einer Mindestteilnehmerzahl erfolgt eine Absage von Hochschulsportangeboten. Ein Angebotswechsel ist nicht möglich, ein Anspruch auf einen Platz in einem anderen Angebot besteht nicht! Das gleiche gilt für die Übertragung der Anmeldung auf eine andere Person.

Nutzungsentgelte

Alle Angebote werden im Rahmen der öffentlichen Nutzungsentgeltregelung des Hochschulsportzentrums organisiert. Eine Erstattung gezahlter Nutzungsentgelte ist grundsätzlich nicht möglich. Sollte ein Teilnehmer zum dritten Mal hintereinander unentschuldigt fehlen, wird der Platz weiter vergeben und der Anspruch erlischt ersatzlos. Studierende, auf die der soziale Härtefall zutrifft und die gern Sport treiben möchten, können sich jederzeit an die Leitung des Hochschulsportzentrums wenden.

Bezuschussung durch Krankenkassen

Bonusprogramme der Krankenkassen können entsprechende Aktivitäten im Betriebs- oder Hochschulsport honorieren. Diese kann man sich im Hochschulsportzentrum bestätigen lassen. Unsere Angebote entsprechen jedoch in Terminzahl und Kursdauer nicht den geforderten Standards der Krankenkassen nach §20 SGB V. Daher ist ein Antrag auf Bezuschussung der Angebote nicht möglich. Ausgenommen hiervon sind die gesondert ausgewiesenen Angebote.

Weisungsrecht

Den Weisungen der verantwortlichen Sportlehrer, Übungsleiter, Veranstalter sowie des Hallenmeisters ist im Interesse eines reibungslosen Ablaufs und der eigenen Sicherheit nachzukommen. Die Verantwortlichen sind berechtigt, in Abstimmung mit der Leitung des Hochschulsportzentrums, Teilnehmer vom Sporttreiben auszuschließen, wenn diese durch ihr Verhalten die Gesundheit oder das Wohlbefinden der anderen Teilnehmer trotz Mahnung erheblich gefährden. Des Weiteren gelten die Regelungen der jeweiligen Sportstätten.

Haftung/ Haftungsausschluss

Aus der Teilnahme am Hochschulsport sind keinerlei Haftungsansprüche gegen die Hochschule, ihren Beschäftigten, Übungsleitern oder Erfüllungsgehilfen über die gesetzliche Haftung hinaus ableitbar. Allen TeilnehmerInnen am Hochschulsport wird empfohlen, eine geeignete Haftpflichtversicherung zur Erlangung von Versicherungsschutz für den Fall abzuschließen, dass bei der Sportausübung dem Hochschulsportzentrum oder Dritten ein Personen- oder Sachschaden zugefügt wird und hieraus Haftungsansprüche erwachsen. Bei Diebstählen, Sachschäden und anderweitigen Schäden in den vom Hochschulsportzentrum genutzten Sportstätten übernimmt die Hochschule keine Haftung. Wir empfehlen daher dringend, keine Wertsachen zu den Hochschulsportangeboten mitzubringen. Im Schadensfall raten wir, sofort mit der Polizei Kontakt aufzunehmen. Die Westsächsische Hochschule Zwickau haftet nicht für Schäden aus Veranstaltungen Dritter.

Unfallversicherung

Ein Unfall ist, wenn man durch ein plötzlich, von außen, auf seinen Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet. Studierende unserer Hochschule sind bei allen Tätigkeiten, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Studium stehen, durch den Freistaat Sachsen gesetzlich unfallversichert. Dies gilt für Wegeunfälle, genau wie für entsprechend organisierte Angebote des Hochschulsportzentrums. Für unsere Hochschulmitarbeiter gelten Sportunfälle, die unmittelbar in das Angebot des Hochschulsportzentrums fallen und als Betriebssport anerkannt sind, als Arbeitsunfälle. Ausnahme sind Beamte. Diese fallen unter das Beamtenversorgungsrecht. Bei freier Sportausübung entfällt der gesetzliche Versicherungsschutz (z.B. freies Üben im Gesundheits- Fitness- und Kampfsportstudio oder auf dem Sportplatz Campus Scheffelberg, Schnupperkurse, Training an den Wochenenden). Gesetzlicher Versicherer ist die Unfallkasse Sachsen, Rosa-Luxemburg-Str. 17a, 01662 Meißen. Um Versicherungsleistungen zu beanspruchen, müssen Sportunfälle, die im Rahmen unseres Hochschulsportangebotes auftreten, sofort beim jeweiligen Übungsleiter gemeldet und in das Verbandsbuch eingetragen werden. Darüber hinaus ist jeder Unfall, der ärztlich behandelt werden muss, im Hochschulsportzentrum (per E-Mail) zu melden. Studierende können zusätzlich von der Freizeitunfallversicherung des Studentenwerkes profitieren. Das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau hat für alle Immatrikulierten unserer Hochschule eine Gruppenunfallversicherung abgeschlossen. Der Versicherungsschutz umfasst alle Freizeitunfälle. Er gilt weltweit und rund um die Uhr. Um diese Versicherungsleistungen in Anspruch zu nehmen, wendet man sich unverzüglich an das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau. Alumni und Gäste, die das Hochschulsportangebot nutzen, sind nicht über die Hochschule versichert. Sportunfälle sind für diese Teilnehmer reine Privatangelegenheit. Es wird empfohlen, zusätzlich eine private Unfallversicherung abzuschließen. Bei Krankheit und Unwohlsein bitten wir vom Sporttreiben abzusehen. Bei Schwangerschaft halten Sie Rücksprache mit dem behandelnden Arzt, ob eine Teilnahme möglich ist. Das Hochschulsportzentrum erlaubt sich hier keine Empfehlungen auszusprechen.

Sportstättenordnungen

Entsprechend Ihrer Art und Ausstattung sowie ggf. ihrer Trägerschaft haben die für den Hochschulsport zu Grunde liegenden Sportstätten individuelle Nutzungsordnungen. Diese sind auf jeden Fall zu beachten und einzuhalten. Gleichzeitig wird auf die Einhaltung der Haus- und Parkordnung der Westsächsischen Hochschule Zwickau verwiesen.

Datenschutz

Alle personenbezogenen Daten unterliegen dem Datenschutz. Mit der Teilnahme am Hochschulsport wird einer entsprechenden Datenverarbeitung und -Speicherung zum Zwecke der Organisation sowie Verwaltung des Hochschulsports eingewilligt. Bei Veranstaltungen des Hochschulsports werden Fotos und Filme erstellt, welche in unterschiedlichen Medien präsentiert sowie auch online verfügbar gestellt werden. Jeder Teilnehmer willigt ein, dass diese Aufnahmen unentgeltlich verwendet werden können.

Hochschulsportzentrum
Zwickau, 06. Februar 2013