Semesterticket

Alle Studierende, welche ein Direktstudium in Zwickau absolvieren, erhalten ein Semesterticket für den Öffentlichen Personennahverkehr. Das Ticket gilt nicht sachsenweit, sondern ausschließlich in den Bussen (außer Fernreisebusse), Straßenbahnen und Zügen (2. Klasse) der Tarifzone 16 des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS). Diese umfasst die Stadtgebiete von Zwickau und Wilkau-Haßlau (Verbundliniennetzplan VMS).

Als Fahrausweis in den Bussen und Bahnen dient der Studentenausweis. Auf dessen Rückseite ist die Gültigkeit des Semestertickets angegeben. Mit Ablauf des auf dem Studentenausweis angegebenen Semesters endet auch die Gültigkeit des Semestertickets. Erst mit der Aktualisierung des Ausweises nach erfolgreicher Rückmeldung verlängert sich die Gültigkeit des Tickets entsprechend.

Das Semesterticket finanziert sich über das Solidarprinzip. Das heißt, dass es Studierende aller Direktstudiengänge am Hochschulstandort Zwickau erwerben müssen. Eine Befreiung ist nur in wenigen Ausnahmefällen möglich.

Studierende folgender Studiengänge besitzen kein Semesterticket (Studierende an den Hochschulstandorten Schneeberg, Markneukirchen und Reichenbach sowie in Fernstudiengängen):

  • Gestaltung (Bachelor und Master)
  • Musikinstrumentenbau (Bachelor)
  • Akustik und Technologie des Musikinstrumentenbaus (Master)
  • Angewandte Gesundheitswissenschaften (Master)
  • Fernstudium Betriebswirtschaft (Bachelor)
  • Aufbaufernstudium Wirtschaftsingenieurwesen (Diplom)
  • Aufbaufernstudium Wirtschafsinformatik (Diplom)
  • Aufbaufernstudium Umwelttechnik und Recycling (Diplom)
  • International Business (Master)
  • Produktionsoptimierung (Master)
  • Textile Strukturen und Technologien (Bachelor)

Für Studierende in den oben genannten Studiengängen besteht die Möglichkeit, das Semesterticket dennoch zu erwerben. Dafür muss der aktuell gültige Beitrag für das Semesterticket beim Studentenwerk Chemnitz-Zwickau gezahlt werden. Der Beleg über den gezahlten Betrag ist dann im Studentensekretariat der WHZ vorzulegen. Die Aktualisierung des Studentenausweises erfolgt direkt im Studentensekretariat (eine Aktualisierung an den Terminals ist in diesem Fall nicht möglich).

Befreiung vom Beitrag zum Semesterticket

Insbesondere Studierende, welche sich im Urlaubssemester befinden oder ein in der Prüfungsordnung verpflichtend vorgegebenes Auslandsstudium absolvieren, können sich gem. den Regelungen der Beitragsordnung des Studentenwerkes Chemnitz-Zwickau vom Beitrag zum Semesterticket befreien lassen. Hierfür ist ein Antrag bis spätestens am 30. Tage nach Beginn des Semesters beim Studentenwerk Chemnitz-Zwickau einzureichen.

Studierende, über deren Auslandsaufenthalt die jeweilige Fakultät informiert ist, müssen i. d. R. keinen Antrag stellen. Die Fakultäten übermitteln die Informationen, sodass die Befreiung bereits im Studierenden- und Prüfungsportal berücksichtigt und der Überweisungsbetrag für die Rückmeldung entsprechend gemindert ist.