Gremieninformationen

Fachschaftsräte

In jeder Fakultät gibt es den Fachschaftsrat. Dieser wird jährlich von den Studenten der einzelnen Fakultäten (der sogennanten Fachschaft) gewählt. Der Fachschaftsrat vertritt die Studenten der betreffenden Fakultät im Rahmen seiner Aufgaben. Er fördert die fachlichen Interessen sowie die Studienangelegenheiten der Fachschaft und wirkt bei der Erstellung von Lehrberichten und bei der Evaluation der Lehre mit. Der FSR wählt Studenten in den Studentenrat, und schlägt die studentischen Mitglieder für den Prüfungsausschuss, die Studienkommission und andere Arbeitsgruppen in der Fakultät vor.

FachschaftSitze
Angewandte Kunst Schneeberg7
Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation7
Automobil- und Maschinenbau7
Elektrotechnik7
Gesundheits- und Pflegewissenschaften7
Kraftfahrzeugtechnik7
Physikalische Technik / Informatik7
Wirtschaftswissenschaften11

Fakultätsräte

Die Fakultät ist nach §2 SächsHSFG die "organisatorische Grundeinheit der Hochschule". Der Fakultätsrat setzt sich aus Vertretern der Professoren, der Mitarbeiter, der Studenten sowie dem Gleichstellungsbeauftragten der Fakultät zusammen.
Zu den wichtigsten Aufgaben gehören u.a.

  • die Wahl des Dekans, Prodekans und Studiendekans
  • der Erlass von Studien- und Prüfungsordnungen
  • die Einbringung von Vorschlägen zur Einrichtung bzw. Aufhebung oder Änderung von Studiengängen und Module
Fakultätstud. Sitze
Angewandte Kunst Schneeberg1
Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation1
Automobil- und Maschinenbau2
Elektrotechnik1
Gesundheits- und Pflegewissenschaften1
Kraftfahrzeugtechnik2
Physikalische Technik / Informatik2
Wirtschaftswissenschaften3

Studentenrat

Der StudentenRat (StuRa) ist dein Partner, wenn Ideen und Probleme fakultätsübergreifend angegangen werden müssen. Er setzt sich aus Studenten aller Fachschaften zusammen, die gleichberechtigt abstimmen. Die Mitglieder sind alle ehrenamtlich tätig.

Die Mitglieder des StuRa treffen sich in der Vorlesungszeit regelmäßig und diskutieren über aktuelle Probleme an der Hochschule. Bei aufwendigeren Themen bilden sich Arbeitsgruppen.

Die Sitzverteilung innerhalb des StuRas gliedert sich wie folgt:

FachschaftSitze
Angewandte Kunst Schneeberg2
Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunkation2
Automobil- und Maschinenbau2
Elektrotechnik2
Gesundheits- und Pflegewissenschaften2
Kraftfahrzeugtechnik2
Physikalische Technik / Informatik2
Wirtschaftswissenschaften4

In den studentischen Gremien werden immer neue und engagierte Mitglieder und Helfer gesucht. Wenn Ihr also Interesse habt an der Hochschule etwas zu bewirken, dann kommt vorbei oder meldet euch per Mail im Stura oder bei eurem FSR.


Senat / Erweiterter Senat

Der Senat ist ein zentrales Organ der Hochschule. Ihm gehören 19 stimmberechtige Mitglieder an: 10 Professoren, 5 Mitarbeiter und 4 Studenten. Im Senat wird alles behandelt was über die Angelegenheiten einer Fakultät hinausgeht. Er wählt zum Beispiel die Prorektoren, stellt Grundsätze für die Organisation der Lehre (Studienjahresablaufplan, Prüfungsvorbereitungswochen, ...) und die Evaluationen auf und beschließt über die Entwicklungsplanung der Hochschule. 

Viele seiner Entscheidungen bereitet der Senat in seinen Senatskommissionen vor. Insbesondere in der Senatskommission für Lehre und Studium werden die für uns Studenten besonders relevanten Fragen diskutiert.

Ansonsten nimmt der Senat zu allen Sachen Stellung, die das Rektorat im Alleingang regeln kann.

Die hier gewählten Studenten (4 mögliche Sitze) müssen dabei die Durchschnittsmeinung von rund 3500 Mitstudenten vertreten.

Studentische Vertreter im Senat

Der Rektor, die Prorektoren, der Kanzler, die Dekane und der Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule gehören dem Senat nur mit beratender Stimme an. 

Die Sitzungen des Senates  sind grundsätzlich hochschulöffentlich. Jeder interessierte Student, Mitarbeiter und Professor kann somit an den Sitzungen teilnehmen.

Für die Wahl und Abwahl des Rektors, sowie für die Änderung der Grundordnung der WHZ, wird der Senat um 10 Professoren, 5 Mitarbeiter und 5 Studenten erweitert. Diese zusätzlichen Personen gehören dem sogenannten erweiterten Senat an.

Eine Übersicht aller Mitglieder des Senates findet ihr hier.

Studentische Vertreter im Erweiterten Senat