Studium ohne Abitur

  • Banner Studium ohne Abitur

Auch ohne (Fach-)Abitur und Fachhochschulreife können Sie an der WHZ studieren, wenn Sie bereits über einen beruflichen Abschluss verfügen.

Wenn Sie eine Meisterprüfung oder gleichwertige Fortbildung erfolgreich absolviert haben, verfügen Sie nach einem Beratungsgespräch an der Hochschule, an der ein Studium begonnen werden soll, über eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung.

Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und dreijähriger Berufstätigkeit im erlernten Beruf haben Sie nach einem Beratungsgespräch die Möglichkeit an der Zugangsprüfung teilzunehmen. Diese ermöglicht Ihnen den Zugang zu einem vorher gewählten Studiengang an der WHZ.

Beratung
Wenn Sie Fragen zum Studienzugang haben oder eine individuelle Beratung wünschen, hilft Ihnen die Studienberatung gerne weiter.

„Offene Hochschule Zwickau“
Die WHZ möchte den Anteil beruflich qualifizierter Studierender erhöhen. Daher arbeitet das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt „Offene Hochschule Zwickau“ an der kontinuierlichen Verbesserung der Rahmenbedingungen an der WHZ sowie am Ausbau berufsbegleitender Studienangebote.