Bewerbung für die DAAD Alumni-Woche 2022

Vielen Dank für Ihre Bewerbung.

 

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist nun abgelaufen.
Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Es schließt sich nun das Auswahlverfahren an, das mindestens zwei Wochen in Anspruch nehmen wird. Anschließend erhalten Sie eine Rückmeldung von uns. Im Falle einer Zusage erhalten Sie ein offizielles Einladungsschreiben für das Visa-Verfahren. Bei Fragen zum Visa-Verfahren wenden Sie sich bitte an die Deutsche Botschaft in Ihrem Land.

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass in Folge der Corona-Pandemie der Auswahlprozess auch etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen kann. Wir bitten Sie um Verständnis. Sie erhalten von uns umgehend eine Rückmeldung.

 

Für eine Teilnahme an der Alumni-Woche gelten folgende Voraussetzungen und Rahmenbedingungen

(letzte Aktualisierung am 13.03.2022)

Allgemeine Informationen zur Bewerbung

1. Bewerben können sich Studierende, Graduierte, Wissenschaftler oder Lehrbeauftragte, die an einer deutschen Hochschule einen Studienabschluss erworben oder i.d.R. mindestens 3 Monate an einer deutschen Hochschule studiert, geforscht oder gearbeitet haben. 

2. Für die ukrainischen Bewerber ist zu beachten: Es besteht auf Vorschlag des DAAD im Rahmen der Unterstützung für Personen aus der Ukraine, die per Definition über keinen DAAD-Alumnistatus verfügen, aber einen engen Bezug zu Deutschland haben, (z.B. Deutsch-Lehrerin/Lehrer, Fortbilderin/Fortbilder, Wissenschaftlerin/Wissenschaftler in den Bereichen deutsch-ukrainischer Austausch), die gesonderte Regel für die Förderfähigkeit bzw. Teilnahme ( nach Auswahl aufgrund begrenzter Platzzahl) an der Alumni-Woche. 

Informationen zur Förderung

3. Es steht im Rahmen der Veranstaltung für internationale Teilnehmer ein gefördertes Gesamtbudget in Höhe von bis zu 1.000 €/Person zur Verfügung. Liegen Ihre tatsächlichen Kosten darunter, werden Ihnen nur diese erstattet.

4. Gefördert wird der Zeitraum der Alumni-Woche und anteilig der An- und Abreisetag.

5. Finanziert werden die Flugkosten für An- und Abreise (Hin- und Rückflug Economy/2. Klasse, Zug 2. Klasse, Bus etc.), die Übernachtungskosten für Ihren 5-tägigen Aufenthalt sowie einen halben An- und Abreisetag und Verpflegungskosten im Rahmen der Alumni-Woche. Zusätzliche Kosten, die außerhalb des genannten Finanzierungszeitraums entstehen, werden nicht erstattet.

6. Die Förderung kann nur dann gewährt werden, wenn Sie nicht mehr als 5 Werktage und 2 Wochenendtage zusätzlich zum Zeitraum der Alumni-Woche in Deutschland bleiben.

7. Die Finanzierung Ihrer Reisekosten verpflichtet Sie, die An- und Abreise selbst zu organisieren. Anreisen müssen Sie aus Ihrem Heimat- bzw. Entsendeland nach Deutschland und abreisen müssen Sie direkt wieder in Ihr Heimat- bzw. Entsendeland.

8. Die Finanzierung Ihrer Reise- und Aufenthaltskosten verpflichtet Sie zur Anwesenheit über den gesamten Zeitraum der Alumni-Woche.

9. Die Auszahlung der Förderung erfolgt anteilig zu Beginn und zu Ende der Alumni-Woche in bar vor Ort.

10. Damit die Berechnung Ihrer Förderung rechtzeitig erfolgen kann, werden Sie vom Organisationsteam vor Anreise aufgefordert, Ihre Belege (Rechnungen für Flug, Bus und Bahn sowie Hotelrechnungen) als Scan per Mail im Voraus uns zukommen zu lassen. Daher ist es erforderlich alle Tickets im Voraus online zu erwerben.

11. Für den Zeitraum der Veranstaltung ist derzeit geplant, für alle Teilnehmer, die BMZ-gefördert sind 6 und für alle Teilnehmer die AA-gefördert sind 5 Übernachtungen inkl. Frühstück in einem naheliegenden Hotel vorzubuchen. Die dafür anfallenden Kosten werden von Ihrem Gesamt-Budget der Förderung abgezogen. Weitere Informationen oder Änderungen hierzu erhalten Sie zur gegebenen Zeit. Bitte beachten Sie das Storno-Kosten jeglicher Art nicht förderfähig sind.

12. Die Förderung kann nur dann ausgezahlt werden, sobald Ihre Originalbelege (Rechnungen für Flug, Bus und Bahn sowie Hotelrechnungen) bei uns vorliegen. Diese sind am 1. Tag der Alumni-Woche mitzubringen. Buchungsbestätigungen werden nicht akzeptiert.

13. Von Ihrem Budget (Tagessatz) werden für die Bereitstellung von Getränken und Snacks während der gesamten Veranstaltung 5 € einbehalten.

14. Abendveranstaltungen werden seitens der Hochschule organisiert und größtenteils auch finanziell abgewickelt. Für in diesem Rahmen anfallende Cateringkosten (voraussichtlich für bis zu 2 Abendveranstaltungen) werden jeweils 40% Ihres Verpflegungstagessatzes, der pro Tag insgesamt 28 € beträgt, zur Finanzierung einbehalten. Weitere Informationen oder Änderungen hierzu erhalten Sie zur gegebenen Zeit.

15. Für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Rahmen der einwöchigen Veranstaltung in Zwickau wird Ihnen ggf. eine Wochenkarte zur Verfügung gestellt. Die anfallenden Kosten belaufen sich auf ca. 22,70 €, die von Ihrem Gesamt-Budget der Förderung abgezogen werden. Weitere Informationen oder Änderungen hierzu erhalten Sie zur gegebenen Zeit.

Informationen zu Visum und Krankenversicherung

16. Vergewissern Sie sich, dass Sie während Ihres Aufenthalts krankenversichert sind, was Sie auch gegenüber der Konsularabteilung nachweisen müssen!

17. Das Visaverfahren, die Anreise und Abreise organisieren Sie selbst. Informieren Sie sich bitte vorab, ob die für Sie zuständige Deutsche Botschaft/Konsularabteilung einen Scan des visafähigen Einladungsschreibens akzeptiert oder ob Sie das Original auf dem Postweg erhalten müssen. Bitte geben Sie uns die Information über das Bewerber-Tool an und rechnen Sie mit einer entsprechend verlängerten Sachbearbeitungszeit.

18. Visagebühren und Krankenversicherung können Ihnen bei Vorlage einer Rechnung anteilig erstattet werden.

 

Erfahren Sie mehr zu aktuellen Corona-Regelungen

Projektleitung

Prof. Dr. rer. pol. Dr. h.c. mult. H.-Christian Brauweiler
Lehrstuhl für BWL, insbes. Betr. Rechnungslegung und Interne Revision
Campus Scheffelstraße, Westsächsische Hochschule Zwickau (Univ. of Applied Sciences)
+49 (0) 375 536 3541
christian.brauweiler@fh-zwickau.de

Ansprechpartnerinnen

Claudia Winkelmann, Dipl.-Ing. (FH)
Alina Andarbekova, B.Sc.
Tobias Schmalfuß, SHK
Büro: Scheffelstraße 39, Haus 6
+49 (0) 375 536 3541
+49 (0) 375 536 3263
alumniwoche.org@fh-zwickau.de

 

Postanschrift
Westsächsische Hochschule Zwickau
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
PSF 20 10 37
08012 Zwickau

gefördert vom: