Studium ohne Abitur

Wenn Sie bereits über einen beruflichen Abschluss verfügen, können Sie an der WHZ auch ohne (Fach-)Abitur und Fachhochschulreife studieren. Einen Hochschulzugang erlangen Sie unter folgenden Bedingungen:

Meisterabschluss, Aufstiegsfortbildung oder Zugangsprüfung

Wenn Sie eine Meisterprüfung oder gleichwertige Fortbildung (Aufstiegsfortbildung) erfolgreich absolviert haben, verfügen Sie nach einem Beratungsgespräch über eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung. Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und dreijähriger Berufstätigkeit im erlernten Beruf haben Sie nach einem Beratungsgespräch die Möglichkeit, an der Zugangsprüfung teilzunehmen. Diese ermöglicht Ihnen den Zugang zu einem vorher gewählten Studiengang an der WHZ.

Beratung

Neben dem für den Hochschulzugang notwendigen Beratungsgespräch mit Fakultätsvertretern stehen Ihnen auch die Ansprechpartner der Studien- und Sozialberatung für Fragen zur Studienwahl, dem Studienstart und bei allen Fragen rund ums Studium gerne zur Verfügung. 

Kontakt

Christina Schelcher
Ansprechpartnerin für Bewerbung, Zulassung und Studienberatung
Büro: PKB 223a
+49 375 536-1184
studieren[at]fh-zwickau.de

Daniel Bonitz
Ansprechpartner für Allgemeine Studienberatung
Büro: PKB 223c
+49 375 536-1161
studienberatung[at]fh-zwickau.de

Beratung jetzt auch per Whatsapp: +491723944715

Erreichbarkeiten

persönlich vor OrtDienstag und Donnerstag
8.30 Uhr bis 11.30 Uhr
12:30 Uhr bis 15:00 Uhr (während Lehrveranstaltungszeit)
oder nach individueller Vereinbarung
telefonischunter den genannten Telefonnummern
per E-Mailbitte nehmen Sie vorrangig Kontakt per E-Mail auf
per Videochatnach individueller Vereinbarung

Postanschrift
Westsächsische Hochschule Zwickau
Dezernat Studienangelegenheiten
PF 20 10 37
08012 Zwickau

Besucheradresse
Westsächsische Hochschule Zwickau
Dezernat Studienangelegenheiten
Paul-Kirchhoff-Bau (PKB)
Dr.-Friedrichs-Ring 2 A
08056 Zwickau