Firmenstipendium

Fachkräftemangel außerhalb der Ballungsräume, gibt es rasante Veränderungen durch die heutigen und künftigen Megatrends wie Digitalisierung, Energiewende, E-Mobility, Nachhaltigkeit – die Herausforderungen für Unternehmen unserer Region sind groß. 

An der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) bilden wir die Fachkräfte der Zukunft für diese Schwerpunkte aus. Wie Sie stehen wir vor der Herausforderung, mehr junge Menschen zu gewinnen, die sich in ihrer Ausbildung – ihrem Studium – den komplexen Aufgaben vor allem in den technischen Bereichen stellen wollen.

Wir suchen Wege, um mit den Unternehmen vor Ort passende Fachkräfte auszubilden und für eine berufliche Zukunft in Sachsen, Ostthüringen und Nordbayern zu gewinnen.

Ein Weg: Stipendienprogramme. Fördern Sie schon früh den Nachwuchs und geben Sie sich die Chance, auf Ihre künftigen Fachkräfte zuzugehen und diese von sich zu überzeugen.

So funktioniert es:

Das WHZ-Firmenstipendium wurde speziell für Unternehmen entwickelt. Es ist ein Vollstipendium, das in voller Höhe von 3.600 Euro jährlich von den fördernden Unternehmen finanziert wird. 

Sie geben uns die Zusage für ein Vollstipendium, das an einen konkreten Studiengang gebunden ist. Förderfähig sind Studien¬interessierte bzw. immatrikulierte Studierende der WHZ. Die Auswahl der Stipendiat*innen erfolgt durch Sie als Förderer in Abstimmung mit der WHZ, z.B. in persönlichen Auswahlgesprächen. Erst im Anschluss schließen Sie eine Stipendienvereinbarung mit dem Stipendiaten ab. Diese dient als Grundlage für den Zahlungsverkehr. 

Die Förderung startet jeweils zu Beginn des neuen Studienjahres. Es wird eine Förderdauer von vier Semestern angestrebt. In dieser Zeit halten die Studierenden in angemessenen Zeitabständen den Kontakt zu ihren Förderern und informieren sie in geeigneter Weise über den Fortgang ihres Studiums.