Studienförderwerke

Die Studienförderwerke (bekannt als Begabtenförderwerke) vergeben Stipendien an Studierende, die sich neben guten Studienleistungen gesellschaftlich engagieren. Die 13 Förderwerke bilden die verschiedenen weltanschaulichen, religiösen, politischen, wirtschafts- oder gewerkschaftsorientierten Strömungen in Deutschland ab. Potentielle Stipendiaten sollten sich mit den Grundwerten des Förderwerks identifizieren können, bei den religiösen Förderwerken müssen sie i.d.R. der Konfession angehören. Eine Mitgliedschaft in einer Partei oder Gewerkschaft ist jedoch zumeist keine Voraussetzung. Besondere Auswahlkriterien sind vor allem soziales, gesellschaftliches, Inter-)kulturelles, politisches oder auch kirchliches Engagement. Gute Schul- bzw. Studienleistungen werden auch erwartet, jedoch ist dies nicht das vorrangige Auswahlkriterium.

Studierende erhalten ein nicht zurückzuzahlendes Grundstipendium, welches sich am BAföG orientiert sowie eine Studienkostenpauschale in Höhe von 300 €. Darüber hinaus gibt es eine umfangreiche ideelle Förderung. Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie direkt bei den Förderwerken oder hier.

 

Parteinahe FörderwerkeBewerbungsfristen

Friedrich-Ebert-Stiftung
(SPD-nah)

Für Studienanfänger vor oder zu Beginn des ersten Hochschulsemesters sowie Masterstudierende: 31. Oktober zum Wintersemester sowie 30. April zum Sommersemester

Keine konkreten Bewerbungsfristen für Studierende, welche sich bereits im Bachelor- und Diplomstudium befinden.

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
(FDP-nah)

30. April sowie 31. Oktober

Hanns-Seidel-Stiftung
(CSU-nah)

31. Mai sowie 30. November

Heinrich-Böll-Stiftung
(B90/Grünen-nah)

1. März sowie 1. September

Konrad-Adenauer-Stiftung
(CDU-nah)

15. Juli zum Wintersemester sowie 15. Januar zum Sommersemester

Rosa Luxemburg Stiftung                            
(Linken-nah)

15. Oktober für Förderbeginn ab 01. April des darauffolgenden Jahres und 15. April für Förderbeginn ab 01. Oktober desselben Jahres

 .

Religiöse FörderwerkeBewerbungsfristen
Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst15. Oktober bis 1. März (24 Uhr) zum Wintersemester sowie 15. April bis 1. September (24 Uhr) zum Sommersemester

Cusanuswerk e.V.
(katholisch)

Studienanfänger: 1. Juli
bei Selbstbewerbung von Studierenden: 1. August

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES)
(jüdisch)

15. Juni zum Wintersemester sowie 15. Dezember zum Sommersemester

Avicenna-Studienwerk               (muslimisch)

1. April zum Wintersemester sowie 1. Oktober zum Sommersemester

 .

Weitere FörderwerkeBewerbungsfristen

Hans-Böckler-Stiftung
(gewerkschaftsnah)

1. September zum nächsten Wintersemester sowie 1. Februar zum nächsten Sommersemester
Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)1. März 2021 bis 30. April 2021
Studienstiftung des
deutschen Volkes e.V.
bei Selbstbewerbung: 16. Februar 2021

Keine Fristen bei Vorschlag durch bspw. Schulleitungen der Gymnasien oder Professoren

Vertrauensdozenten der Studienförderwerke

Studienstiftung des deutschen Volkes
Prof. Dr. Jörg Klewer
+49 375 536 3405
joerg.klewer[at]fh-zwickau.de

Konrad-Adenauer-Stiftung
Prof. Dr. Ralph Wrobel
+49 375 536 3480
ralph.wrobel[at]fh-zwickau.de

Friedrich-Naumann-Stiftung
Prof. Dr. Stefan Kolev
+49 375 536 3479
stefan.kolev[at]fh-zwickau.de

Career Service

Markus Haubold
Beratung, Stipendien, Unternehmenskontakte, Jobportal
+49 375 536 1343
markus.haubold[at]fh-zwickau.de

Öffnungszeiten

Dienstag:    

14.00-17.00 Uhr

Individuelle Termine jederzeit über careerservice[at]fh-zwickau.de

Besucheradresse
Zwickau-Zentrum
Kornmarkt 1
Paul-Kirchhoff-Bau
Zimmer PKB 212/213

Postanschrift
Westsächsische Hochschule Zwickau
Dezernat Studienangelegenheiten
Career Service
PSF 201037
08012 Zwickau