Neben- und Ferienjobs

Bei Neben- und Ferienjobs handelt es sich oft um einfache Tätigkeiten. Wobei eine Werkstudentenstelle genau genommen auch ein Nebenjob ist und daher durchaus auch anspruchsvolle fachliche Aufgaben beinhalten kann. Was es bei Werkstudentenstellen zu beachten gibt, findest du hier.

Geht man von einem klassischen Nebenjob z.B. als Nachhilfelehrer, Montagehelfer oder im Verkauf aus, dann reicht oft eine Kurzbewerbung aus. Bei Bedarf kann auch ein Lebenslauf beigefügt werden.

Beispiel Anschreiben 450 €-Job

Vorlage Lebenslauf

 

Regelungen für:

Werksstudentenregel oder auch 20-Stundenregel

Solange das Studium vor dem Job den Vorrang behält, können Studierende von einigen Beiträgen zur Sozialversicherung befreit werden und dadurch Geld sparen. Genaue Informationen gibt es dazu hier.

Achtung! Bitte informiere dich auch bei deiner Krankenversicherung über die jeweiligen Bedingungen! Sie entscheidet, welche Ausnahmen möglich sind.

Neben dem Studium dürfen BAföG-Empfänger 5.416,32 Euro brutto in zwölf Monaten bzw. monatlich 451,36 Euro anrechnungsfrei hinzuverdienen. (Stand: 20.05.2019)

Die aktuelle Berechnungsgrundlage findest du hier.

Alle Fragen dazu kannst du an deine/n Sachbearbeiter/in im Studentenwerk Chemnitz-Zwickau richten.

Für das Deutschlandstipendium spielen Nebenverdienste also keine Rolle. Bei Stipendien der Studienförderwerke gibt es bestimmte Freibeträge für die Grundförderung, die anrechnungsfrei bleiben.

Weitere Informationen und Ansprechpartner rund um das Thema Stipendien

Für internationale Studierende gelten besondere rechtliche Regelungen, wenn sie neben dem Studium in Deutschalnd arbeiten wollen. Informationen dazu findest du hier.

Career Service

Markus Haubold
Beratung und Workshops, Unternehmenskontakte, Jobbörse
+49 375 536 1343
markus.haubold[at]fh-zwickau.de

Susann Kühn
Beratung internationaler Studierender, Projekt "Study and Stay in Zwickau"
+49 375 536 1699
susann.kuehn[at]fh-zwickau.de