Netzlaufwerke unter Windows verbinden.

Öffnen Sie den Windows Explorer über die Tastenkombination WIN+E

Wechseln Sie über die Navigationsleiste auf der linken Seite in den Bereich "Dieser PC".
Klicken Sie in der Menüleiste des Explorers auf "Computer" (1). Im eingeblendeten Menü klicken Sie auf die Schaltfläche "Netzlaufwerk verbinden" (2).

Wählen Sie einen freien Laufwerksbuchstaben aus (1). Geben Sie den Pfad ein. Im Bild wird gezeigt wie der Pfad zum Information-Laufwerk aussieht (2). Setzen Sie ein Häkchen bei "Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen", wird Windows 10 versuchen, den Netzwerkordner auch beim nächsten Neustart wiederherzustellen. Aktivieren Sie die Option „Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen“ (3). Bestätigen Sie das ganze mit "Fertig stellen" (4).

Sie werden nach Ihren Anmeldedaten gefragt. Vergessen Sie nicht die Domäne der Hochschule anzugeben zw\IhrBenutzername (1), sonst bekommen Sie später beim Zugriff auf Verzeichnisse eine Fehlermeldung! Der Benutzername und das Passwort (2) sind dieselben, die Sie zum Anmelden an einem Hochschulrechner angeben.
Setzen Sie ein Häkchen bei "Anmeldedaten speichern", wenn gewünscht.
Übernehmen Sie sie mit einem Klick auf "Ok" (3).

Nach erfolgreicher Anmeldung sehen Sie jetzt auf Ihrem Arbeitsplatz ein zusätzliches Laufwerk.