Beratung/Beschaffung

Für den Neukauf von rechentechnischen Geräten für den hochschuleigenen Gebrauch bieten wir allen Professoren und Mitarbeitern die folgenden Dienstleistungen an:

  • kompetente und ausführliche Beratung
  • zweckbezogene, aktuelle Informations- und Preislisten
  • Beschaffung von Rechentechnik
  • regelmässig Aktualisierung der PC- /TFT- / s/w-Drucker und NB-Listen
  • Unterstützung und Hilfe bei Ausschreibungen im IT-Bereich
  • Beschaffung von IT-Hardware jeglicher Art
  • PC- und Monitor-Bestellungen können über den Webshop abgewickelt werden. Es werden dann keine Preisvergleichslisten für diese Komponenten verschickt. Eine Angebotseinholung von Artikeln, welche nicht im Webshop angeboten werden, erfolgt nur in begründeten Ausnahmefällen.

Folgendes ist bei einer Bedarfsanforderung zu beachten:

  • bei Alleinanbietern ist die Anlage 14 und eine unterschriebene Begründung erforderlich
  • die aktuellen Formulare sind unter Y:\BWFORMUL.ARE zu finden
  • Anlage 12 / Anlage 13 vollständig ausgefüllt und unterschrieben beilegen
  • für spezielle HW-Anforderungen sind konkrete Angaben nötig
  • für das Einholen von Vergleichsangeboten müssen mindestens 14 Tage eingeplant werden
  • Im Regelfall müssen mindestens 3 Vergleichsangebote vorliegen (Ausnahme: Abweichung von einer öffentlichen/ beschränkten Ausschreibung - Anlage 14)
  • Bedarfsanforderungen sollten bis spätestens Dienstag abgegeben werden, damit diese in der wöchentlichen Beschaffungskommisionssitzung berücksichtigt werden können.
  • bei Sonderwünschen kann die Interoperabilität nicht garantiert werden, diese muss selbst geprüft werden, ausserdem sind längere Bearbeitungszeiten einzuplanen
  • wichtige Ausstattungsmerkmale sind in den Vergleichslisten angegeben, Details können den zugrunde liegenden Vergleichsangeboten entnommen werden (diese werden auf Anfrage zugeschickt)
  • Für selbst zusammengestellte bzw. selbst beschaffter Hardware, kann kein Support durch das ZKI gewährleistet werden.

Folgendes ist bei der Nutzung von IT-Hardware zu beachten:

Bei der Beschaffung von NAS-Geräten beachten sie bitte, dass für wichtige Daten, welche auf dem NAS abgelegt werden sollen, selbstverantwortlich durch den anschaffenden Bereich eine regelmäßige Datensicherung durchgeführt wird. Eine regelmäßige Datensicherung durch das ZKI erfolgt nur für den zentralen Speicherplatz der WHZ durch ein "Managed Storage". Dieser kann für Drittmittel- bzw. Forschungs-Projekte für die Projektdauer gemietet werden. Das sollte bei der Projektbeantragung berücksichtigt werden.

Ausschreibung

Wir helfen bei der Erarbeitung eines LV im IT-Bereich zur Vorbereitung einer Ausschreibung.