Videokonferenzdienst mit High Definition (HD)-Übertragung

  • Ab dem Sommersemester 2011 stellt das ZKI, nach Ablösung der seit dem Jahr 2002 im Einsatz befindlichen analogen Technik, den Videokonferenzdienst mit HD-Übertragungstechnik, den Nutzern für die weltweite Online-Kommunikation zur Verfügung.
  • Mit dieser neuen medientechnisch aktuellsten Ausstattung ist die Hochschule für die neuen Herausforderungen im Bildungssektor gut aufgestellt. Vor allem in ergänzenden Studienangeboten, wie Aufbaustudiengänge, Weiterbildungsangeboten oder speziellen Lehrveranstaltungen wird in den kommenden Jahren die Online-Kommunikation zunehmen. Im Bereich der Forschung, Drittmittelprojekten und internationalen Kooperationen ist die Videokonferenz für den schnellen, zeit- und kostensparenden Austausch von Informationen und Daten nicht mehr wegzudenken.
  • Mit dem neuen „Full-HD“ – fähigen System können Konferenzen in 2 Szenarien:
    - bis zu 20 Teilnehmer oder
    - bis zu 8 Teilnehmer
    sehr einfach durchgeführt werden.

Videokonferenz über Projektor für ca. 20 Teilnehmer                                                                            

Videokonferenz über 46"-Monitore für 8 Teilnehmer

Kleinere Konferenzen (bis 8 Personen) finden an einem Tisch mit zwei 46“-Monitoren statt und können nach Anmeldung auch selbstständig durchgeführt werden, da die komplette Steuerung des Videoequipments über ein „Touchpanel“ möglich ist.
Mit Diesem kann auch die Beleuchtung im Raum gesteuert werden, so dass optimale Bedingungen für eine Videokonferenz geschaffen sind. Auf dem Konferenztisch sind 2 Anschlussfelder, an welchen mitgebrachte Notebooks per VGA/HDMI/DVI angeschlossen und parallel zum Videobild Präsentationen (z.B. Powerpoint) übertragen werden können. Auch ohne Notebook kann eine Präsentation mittels Datei auf einem USB-Stick erfolgen, da dafür ein PC im Videokonferenzraum vorgehalten wird (mit Office 2010, Adobe Reader, … ).

Für Videokonferenzen bzw. -übertragungen mit einer Teilnehmerzahl bis zu 20 Personen erfolgt die Videodarstellung großflächig über zwei HD-Beamer.
Die Übertragung der Videokonferenz erfolgt mittels standardisiertem H.323 Protokoll im Full-HD-Modus, d.h. einer Auflösung von 1920x1080, sofern das die Gegenstelle unterstützt. Es sind zwei Full-HD Kameras, welche bis zu 180° schwenkbar sind, installiert. Für eine optimale Präsentation können diese auch über das o.g. Touchpaneel während einer Konferenzschaltung selbstständig gesteuert werden.

Regieplatz im Nebenraum

Die Technik im Einsatz

Der Regieraum ist jetzt direkt in dem Videokonferenzraum integriert, so dass zeitnah auf evtl. Probleme während einer Videokonferenz reagiert werden kann.

Durch die Teilnahme am DFN-Videokonferenzdienst können Mehrpunkt -Videokonferenzen, mit bis zu 16 Konferenzpartnern, durchgeführt werden. Ein in diesem Dienst vorgehaltenes Gateway ermöglicht ISDN-Teilnehmern die Einwahl und Teilnahme an einer Konferenz. Weiterhin besteht die Möglichkeit Videokonferenzen aufzuzeichnen. Mit einem einheitlichen Nummernplan zur Adressierung der Kommunikationspartner wird die internationale Erreichbarkeit gewährleistet.

Die Zusammenarbeit mit dem DFN-Verein ermöglicht auch die Durchführung von Webkonferenzen. Dieser Dienst wird über das Webconferencingtool Adobe Connect, das auf Adobe Flash basiert, angeboten. Dadurch können Nutzer über fast jedem Webbrowser an einer Konferenz teilnehmen. Der Veranstalter bzw. Moderator benötigt nur eine Kamera, ein Headset und einen Webbrowser um ein Meeting zu veranstalten.

Neben Video- bzw. Webkonferenzen kann der Raum dank seiner multimedialen Ausstattung auch für Meetings, Diplomverteidigungen, kleinere Besprechungen und Präsentationen verwendet werden.

Eine spezielle Einweisung für interessierte Nutzer bietet das ZKI auf Anfrage an.

Full HD bedeutet komplettiert und übersetzt "vollständig hochauflösend". Damit wird zumeist die Eigenschaft eines HD-fähigen Gerätes bezeichnet, die höchste angebotene HD-Auflösung von 1920 × 1080 Pixeln ausgeben oder aufzeichnen zu können(Beamer, Monitor, Fernseher, Videokamera, etc.).