Praktikumssemester

Wichtige Beschlüsse des Prüfungsausschusses der Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation angesichts der Coronapandemie

Ende Juni hat der Prüfungsausschuss der Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation folgende neuen Beschlüssen zu Auslandspraktika im Bachelorstudiengang LBA während der Coronapandemie beschlossen. [LINK]

Beschlüsse zu Diplom-, Master- und Bachelorarbeiten

Beschluss zum Auslandspraktikum

Beschluss zur Möglichkeit der befristeten Änderung der Prüfungsformen


Hinweis Auslandspraktikum - BESONDERS Schwerpunkt chinesischsprachiger Kulturraum

Erfahrungsberichte/Praktikumsberichte

Der Prüfungsausschuss hat am 20. Juni 2017 für das Studienjahr 2017/2018 beschlossen, dass Studierende der Studiengruppe 152756 zur Durchführung des Praxissemesters aus folgenden drei Möglichkeiten wählen können:

a) 20-wöchiges Praktikum in China/Taiwan (Hongkong, Macao, Singapur)

b) 20-wöchiges Praktikum mit Chinabezug in einem Land weltweit, einschließlich Deutschland

c) 3-monatiges Praktikum in China + 3-monatiges Praktikum mit Chinabezug in einem Land weltweit, einschließlich Deutschland.

Variante c) steht in entsprechender Form (3-monatiges Praktikum im Land der Zielsprache + 3-monatiges Praktikum in Deutschland) auch Studierenden der Gruppen 152755 und 152757 offen, sofern nachgewiesen werden kann, dass Visaprobleme die Durchführung eines 20-wöchigen Praktikums unmöglich machen.

Von der Theorie zur Praxis

Das Praktikum als berufspraktisches Studiensemester im Ausland findet im sechsten Fachsemester des Studienganges statt. Es soll in einem Land des gewählten Kulturraums absolviert werden. Aufgabe ist es, die gewonnenen theoretischen Kenntnisse während des vorangegangenen Studiums in der betrieblichen Praxis anzuwenden.

Die Tätigkeit des Unternehmens, in dem das Praktikum realisiert wird, soll im Zusammenhang mit dem Studieninhalt stehen, d.h. es können Betriebe aus den folgenden Bereichen sein:

Industrie- und Handelsunternehmen; Internationale Organisationen und Verbände; Banken; Dienstleistungsbetriebe und öffentliche Verwaltung  

Tätigkeitsbereiche im Unternehmen können sein:

  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Personal- und Sozialwesen
  • Unternehmensführung
  • Marketing
  • Controlling
  • Unternehmensplanung und -kontrolle
  • Investitionsplanung
  • Organisation und Management

Eintauchen in andere Kulturen: Aktuell können hier Praktikumsberichte und Auslandserfahrungen aus dem spanischsprachigen Kulturaum eingelesen werden.

Wo du dein Praktikum absolvieren kannst...

...erfährst du hier. Die folgenden Übersichten sollen dir eine Anregung geben und zeigen, in welchen Bereichen und Unternehmen unsere Studierenden bereits tätig waren. 

Praktikumsstellen im hispanophonen Kulturraum
Praktikumsstellen im frankophonen Kulturraum
Praktikumsstellen im chinesischsprachigen Kulturraum

Hinweise zum Praktikum in Brasilien:

Da das Praktikum laut Auslandsordnung mindestens 20 Wochen beträgt, braucht man für das Visum eine brasilianische Hochschule, die bereit ist das Praktikum zu betreuen. Auf der folgenden Homepage werden Hinweise zur Ausstellung des Visums erteilt: Brasilianische Botschaft in Berlin.

Das Brasilianische Praktikumsgesetz 2008 sowie die allgemeinen Richtlinien zur Visaerteilung für ausländische Praktikanten von 2010 wurden den Links hinterlegt.

Auslandspraktikum Formulare deutsche Version

Auslandspraktikum Formulare englische Version

Auslandspraktikum Formulare französische Version

Auslandspraktikum Formulare spanische Version

Auslandspraktikum Formulare portugiesische Version

Auslandspraktikum Formulare für Brasilien Version