Mobilität und Verkehr (Bachelor)

Der gesamte Verkehrssektor ist im Wandel. Wirtschaft, Kunden, Umwelt und Politik fordern nachhaltige, sichere und zuverlässige Systemlösungen im Mobilitätsbereich. Globale Megatrends wie New Mobility, Neo-Ökologie, Urbanisierung, Sicherheit und Konnektivität gewinnen hierbei immer mehr an Bedeutung. Das erfordert nicht nur Kenntnisse im Bereich der Digitalisierung und Automatisierung, sondern auch von „grünen“ Energieträgern. Die Nachfrage nach Verkehrsingenieuren mit genau diesem Wissen steigt von Jahr zu Jahr.

Im Studiengang lernst du das Thema Verkehr aus technischer, betriebswirtschaftlicher, ökologischer und rechtlicher Sicht zu betrachten und moderne Verkehrs- und Mobilitätskonzepte für den Personen- und Güterverkehr zu entwickeln. Die Bedürfnisse des Menschen als Verkehrsteilnehmer hast du dabei immer im Blick. Vertiefend behandelt werden in dem Studiengang der Straßen- und Schienenverkehr.

Der Studiengang schließt nach sechs Semester mit dem Bachelor of Engineering ab. Wenn dir das nicht reicht, kannst du im fünften Semester auch in der Diplom-Studiengang Verkehrssystemtechnik wechseln und dort dein bereits erworbenen Wissen weiter ausbauen.  

Der Studiengang startet erstmalig zum Wintersemester 2022/23. 

AbschlussBachelor of Engineering (B.Eng.)
StudienformVollzeitstudium
StudienbeginnWintersemester
Dauer / ECTS-Punkte6 Semester / 180 ECTS
Zugangsvoraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife, Aufstiegsqualifikation, erfolgreiche Zugangsprüfung, u.a.)
  • Sprachvoraussetzungen für Nicht-Muttersprachler: Deutsch C1
Zulassungsbeschränkungzulassungsfrei
GebührenSemesterbeitrag

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiengangs hast du eine Berufsbefähigung für die Arbeit als Verkehrsingenieur/in bzw. Mobilitätsmanager/in und kannst unter anderem in folgenden Bereichen arbeiten:

  • Ingenieur- und Planungsbüros für Verkehr und Mobilität
  • Öffentliche Einrichtungen (Verwaltungen und Ämter)
  •  Transportunternehmen
  •  Verkehrsbetriebe
  •  Industrie und Logistik/Güterzentren
  • Forschungseinrichtungen

Insbesondere im Bereich der Ingenieur- und Planungsbüros übersteigt der Personalbedarf mittlerweile die Ausbildungskapazitäten. Aber auch Unternehmen wie die Deutsche Bahn und Siemens suchen händeringend nach Fachkräften für Schiene und Logistik.

Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, im fünften Semester in den Diplomstudiengang Verkehrssystemtechnik zu wechseln und dein Wissen weiter zu vertiefen.

Der Studiengang startet erstmalig zum Wintersemester 2022/23. Der Studienablaufplan wird gerade erstellt und wird an dieser Stelle veröffentlicht. Detaillierte Informationen zum Studienablauf erhälst du hier:

Prof. Dr.-Ing. Elena Queck
Institut für Energie und Verkehr
+49 375 536 3379
Elena.Queck[at]fh-zwickau.de

Studien- und Sozialberatung

Christina Schelcher
Ansprechpartnerin für Bewerbung, Zulassung und Studienberatung
Büro: PKB 223a
+49 375 536-1184
zulassungsamt[at]fh-zwickau.de

Daniel Bonitz
Ansprechpartner für Studien- und Sozialberatung
Büro: PKB 223c
+49 375 536-1161
studienberatung[at]fh-zwickau.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten werden zur Zeit ausgesetzt.
Anfragen etc. bitte möglichst per E-Mail.

Montag: 08.30 – 11.30 Uhr
Dienstag: 08.30 – 11.30 Uhr und 12.30 – 15.30 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 12.30 – 15.00 Uhr
Freitag: geschlossen

sowie nach Vereinbarung

Postanschrift
Westsächsische Hochschule Zwickau
Dezernat Studienangelegenheiten
PF 20 10 37
08012 Zwickau

Besucheradresse
Westsächsische Hochschule Zwickau
Dezernat Studienangelegenheiten
Paul-Kirchhoff-Bau (PKB)
Zimmer PKB 217/ 219
Dr.-Friedrichs-Ring 2 A
08056 Zwickau

Studienfachberatung

Die Studienfachberater der Fakultäten beraten zu inhaltlichen Fragen zum jeweiligen Studiengang (Modulinhalte, Prüfungsleistungen etc.).

Zur Studienfachberatung