Verkehrssystemtechnik (Diplom)

Moderne Verkehrssysteme sind die Lebensadern unserer mobilen Welt. Im Studiengang Verkehrssystemtechnik lernst du, Verkehrskonzepte und Verkehrssysteme zu entwickeln, Verkehrsanlagen zu entwerfen und zu bemessen sowie Transport- und Verkehrsabläufe betrieblich zu organisieren. Vertiefend behandelt werden der Straßen- und Schienenverkehr.

Da du als angehende Ingenieurin und angehender Ingenieur auch Wissen aus anderen Disziplinen anwenden musst, ist das Ausbildungsprogramm stark interdisziplinär angelegt. Um Verkehrskonzepte umsetzen zu können, sind darüber hinaus soziale Kompetenzen erforderlich. Teamarbeit, Argumentation und Präsentation, aber auch eigenständiges Problemlösen sind deshalb wichtiger Bestandteil der Ausbildung.

Der Studiengang zeichnet sich durch ein Praxissemester aus, in dem du deine bereits erworbenen Kenntnisse anwenden und neue Fähigkeiten erlernen kannst. Im Mobilitätssemester kannst du zudem Wahlfächer belegen oder eine andere Hochschule im In- oder Ausland besuchen, um spezielles Fachwissen zu erwerben bzw. Auslandserfahrung zu sammeln.

Der Studiengang schließt nach acht Semestern mit dem akademischen Grad Diplom-Ingenieur/in (FH) ab. Danach besteht die Möglichkeit, einen Masterstudiengang zu belegen, zum Beispiel den Studiengang Road Traffic Engineering.

AbschlussDipl.-Ing. (FH)
Profile/Schwerpunkte
  • Verkehrslogistik
  • Verkehrstechnik- und Anlagen
StudienformVollzeitstudium
StudienbeginnWintersemester
Dauer / ECTS-Punkte8 Semester / 240 ECTS
Zugangsvoraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife, Aufstiegsqualifikation, erfolgreiche Zugangsprüfung, u.a.)
  • Sprachvoraussetzungen für Nicht-Muttersprachler: Deutsch C1
Zulassungsbeschränkungzulassungsfrei
Unterrichtssprache Deutsch
GebührenSemesterbeitrag

Das Studium befähigt dich, praxisbezogene technische Aufgabenstellungen eigenverantwortlich zu bearbeiten. Dadurch bestehen gute Berufsaussichten, vorwiegend in folgenden Bereichen:

  • Planende Verwaltung, z. B. Ämter für Verkehrswesen
  • Ingenieur- und Planungsbüros
  • Transportunternehmen, z. B. die Post oder die Bahn
  • Verkehrsbetriebe
  • Verkehrsleitzentralen und Güterverkehrszentren
  • Industrie
  • Einrichtungen der angewandten Forschung

Im Anschluss an den Diplomstudiengang besteht zudem die Möglichkeit, einen Masterstudiengang zu belegen, z. B. den Masterstudiengang Road Traffic Engineering.

Bitte beachte, dass es sich bei dem oben dargestellten Studienablaufplan um eine vereinfachte Darstellung handelt. Den detaillierten Ablaufplan, die Modulliste sowie Studien- und Prüfungsordnungen finden Sie in der Modulux-Datenbank der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Zur Modulux-Datenbank

Das sagen Studierende und Alumni

"Das Studium der Verkehrssystemtechnik in Zwickau vermittelt (im Schwerpunkt Verkehrstechnik und -anlagen) viele relevante Wissensthemen und bereitet die Studenten für Straßenentwurf, Verkehrsplanung aber auch Logistik und Forschung vor. Aufgrund der Fächerbreite geht an manchen Stellen die Tiefe verloren welche jedoch schwer in allen Gebieten zu vermitteln ist. Durch zahlreiche Praktika in verschiedenen Forschungslaboren mit moderner Technik werden auch praktische und zukunftsweisende Inhalte vermittelt. "

Daniel, Verkehrssystemtechnik-Student
auf studycheck.de 

Virtuelle Fahrt über die Porsche-Rennstrecke Leipzig

Video Thumbnail

Länge: ca. 1,5 Minuten

Simulation im statischen Fahrsimulator

Video Thumbnail

Länge: ca. 15 Sekunden

Allgemeine Studienberatung

Christina Schelcher
Ansprechpartnerin für Bewerbung, Zulassung und Studienberatung
Büro: PKB 223a
+49 375 536-1184
studieren[at]fh-zwickau.de

Daniel Bonitz
Ansprechpartner für Allgemeine Studienberatung
Büro: PKB 223c
+49 375 536-1161
studienberatung[at]fh-zwickau.de

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag: 08.30 – 11.30 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08.30 – 11.30 Uhr
Freitag: geschlossen

sowie nach Vereinbarung

Postanschrift
Westsächsische Hochschule Zwickau
Dezernat Studienangelegenheiten
PF 20 10 37
08012 Zwickau

Besucheradresse
Westsächsische Hochschule Zwickau
Dezernat Studienangelegenheiten
Paul-Kirchhoff-Bau (PKB)
Zimmer PKB 217/ 219
Dr.-Friedrichs-Ring 2 A
08056 Zwickau

Studienfachberatung

Die Studienfachberater der Fakultäten beraten zu inhaltlichen Fragen zum jeweiligen Studiengang (Modulinhalte, Prüfungsleistungen etc.).

Zur Studienfachberatung