Aktuelles

IfB-Aktuell – Praxisvortrag Herr Dipl.-Ing. Jürgen Schleier – 22.11.2022

Von dem Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Herrn Prof. Dr. rer. nat. Matthias Richter, als „brandaktuelles“ Thema angekündigt, erfolgte am 22. November 2022 der Praxis­vortrag zum Thema „Besonderheiten der Entgeltkalkulation in einem Wasserwerk“. Im Rahmen der Vortragsreihe „IfB-Aktuell“ referierte Herr Dipl.-Ing. Jürgen Schleier hierzu im Hörsaal 1 am Campus Scheffelberg der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Kurz nach 13:30 Uhr begrüßte Herr Prof. Richter den Refe­renten und stimmte die ZuhörerInnen zusammen mit Herrn Steve Morgenroth in Vertretung für den Geschäftsführenden Direktor des IfB, Herrn Prof. Dr. rer. pol. habil. Dr. h. c. Bernd Zirkler, auf den Praxisvortrag ein.

Herr Schleier stammt aus Lichtenstein und ist nach eigener Aussage regional sehr verwurzelt. So ist er auch beruflich mit seiner Heimat tief verbunden und in diesem Zusammenhang seit 2005 als kaufmännischer Geschäftsführer der Wasser­werke Zwickau GmbH tätig. Auf Basis seiner umfangreichen Berufserfahrung verfügt er über eine ausgeprägte sowie bemerkenswerte Expertise bzgl. der Managementprozesse im Rahmen eines Wasserwerks, wovon die ZuhörerInnen wäh­rend des Vortrages sehr profitieren konnten.

Zu Beginn präsentierte Herr Schleier einen Überblick über die bestehenden Wasserressourcen, den Wasserkreislauf und den tatsächlichen Wassergebrauch auf nationaler sowie inter­nationaler Ebene. Im Anschluss daran konzentrierten sich die Ausführungen explizit auf die Wasserversorgung in Süd­sachsen. Im Kontext der regionalen Wasserversorgungs­systeme sind die Talsperre Eibenstock und das Wasserwerk Burkersdorf als essenziell wahrzunehmen. Angesichts seines beruflichen Hintergrundes ging Herr Schleier anschließend ausführlich auf spezielle Themengebiete der Wasserwerke Zwickau GmbH ein. Besonders spannend gestaltete sich in diesem Rahmen die Entgeltkalkulation für die Trinkwasser­versorgung und Abwasserentsorgung. Auch der betriebs­wirtschaftliche Überblick, u. a. über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage, sowie die intensive Öffentlichkeitsarbeit des Unternehmens weckten das Interesse bei den Anwesenden.

Nach anderthalb Stunden kam der informative Praxisvortrag zu einem Ende. Anschließend nahm eine Vielzahl von Zuhörer­Innen die Chance war, an den Referenten heranzutreten, um differenzierte Fragen zum Themengebiet zu stellen und die vermittelten Inhalte in individuellen Gesprächen zu vertiefen.

IfB-Aktuell – Praxisvortrag Herr RA Eberhard Reiche – 15.11.2022

Im Rahmen der Vortragsreihe „IfB-Aktuell“ referierte Herr RA Eberhard Reiche, Aufsichtsratsvorsitzender der Ventuz AG, am 15. November 2022 zum Thema „Megatrends Urban­isi­erung/demografischer Wandel/Klimawandel – Was bedeutet dies für Versorgungsunternehmen?“ in der Aula am Campus Scheffelberg der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Nach dem Grußwort des Dekans der Fakultät Wirtschafts­wissenschaften, Prof. Dr. rer. nat. Matthias Richter, stimmte der Geschäftsführende Direktor des IfB, Prof. Dr. rer. pol. habil. Dr. h. c. Bernd Zirkler, die ZuhörerInnen auf die anstehende Veran­staltung ein und moderierte im Zuge dessen den Referenten an.

Im Rahmen seines zweistündigen Praxisvortrages erläuterte Herr Reiche die weitereichenden Auswirkungen der fort­währenden Megatrends, unter besonderer Betrachtung von demografischen Entwicklungen, der Urbanisierung und des Klimawandels, auf die Versorgungsunternehmen. Er ver­deutlichte hierbei die Notwendigkeit des Ausbaus von Resilienz innerhalb dieses Wirtschaftszweigs und zeigte differenzierte Lösungen auf, wie sich die entsprechenden Unternehmen auf die veränderten Gegebenheiten ziel­orientiert anpassen können.

Herr Reiche verfügt über ein fundiertes Fachwissen sowie umfangreiche Praxiserfahrungen im Segment der Energie­wirtschaft. So wurde er während seines beruflichen Werde­gangs mit zahlreichen Herausforderungen innerhalb dieses Bereichs, die vor allem in der erdgasbasierten Strom­produktion, der Sicherstellung der Trinkwasserzuführung sowie der Gestaltung urbaner Kommunikationspunkte lagen, konfrontiert.

Nach dem Vortragsende und der anschließenden regen Diskussionsrunde sprach Prof. Zirkler das Schlusswort und richtete seinen Dank an den Referenten.

Als Abschluss der gelungenen sowie lehrreichen Veranstaltung konnten die ZuhörerInnen in gemütlicher Atmosphäre bei einem Glas Sekt ins Gespräch kommen und den Diskurs weiterführen.

13. Zwickauer Forum für Betriebswirtschaft

Das Institut für Betriebswirtschaft begrüßte zum 13. Zwickauer Forum für Betriebswirtschaft in diesem Jahr ca. 150 TeilnehmerInnen. Die Konferenz fand am 08.06.2022 wieder in der Aula am Campus Scheffelberg statt. Renommierte Redner aus Wissenschaft und Praxis referierten hierbei zur Thematik „Megatrends in der Wirtschaft“.

Weitere Informationen rund um das 13. Zwickauer Forum für Betriebswirtschaft finden sich unter:

IfB-Aktuelles
Pressemitteilung
Instagram

Nachwuchsforschergruppe "FÖCO" forscht an Green Finance, Ökobilanzierung und Nachhaltigkeitscontrolling

Als neues Projekt arbeiten seit dem 01.01.2022 acht Mitarbeitende der beiden Fakultäten Wirtschaftswissenschaften sowie Automobil- und Maschinenbau in der Nachwuchsforschergruppe „FÖCO“ (Green Finance, Ökobilanzierung und Nachhaltigkeitscontrolling) zusammen. 


Der Direktor des Instituts für Betriebswirtschaftslehre (IfB), Prof. Dr. Bernd Zirkler von der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, leitet das gesamte Projekt sowie Teilprojekt 1 (Nachhaltigkeitscontrolling). Unterstützt wird er durch seinen Fakultätskollegen Prof. Ronny Kunz, Ph.D. (Leiter Teilprojekt 2, Green Finance) und Prof. Dr.-Ing. Thomas Horst (Leiter Teilprojekt 3, Ökobilanzierung) aus der Fakultät Automobil- und Maschinenbau. Weiterhin wird „FÖCO“ durch folgende Praxispartner aktiv unterstützt:
 
•    Concentro Management AG, Leipzig  
•    BFM Bundesverband Factoring für den Mittelstand e.V., Berlin  
•    Sodecia Powertrain Oelsnitz GmbH, Oelsnitz  
•    JUP Composites GmbH, Zwickau  

Des Weiteren wird das Projekt vom Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und von der Sächsischen AufbauBank (SAB) verwaltet.

IfB-Aktuell

Im WS 21/22 fanden zahlreiche Praxisvorträge mit den Schwerpunkten des Controlling und Marketing statt.

Themen des Marketing

  • “Herausforderungen des Centermanagements in Pandemiezeiten“:
    Thomas Stoyke, Centermanager des Chemnitz Centers
  • „Wert(e)orientierte Kundenbindung durch authentischen Vertrieb“:
    Jörg Feinermann, Regionalgeschäftsstellenleiter und Finanzcoach für die DVAG

Themen des Controllings

  •  „Unternehmenssanierung seit SanInsFoG und COVID“:
    Dipl.-Kfm., StB Roland Reichstein, Reichstein Steuerkanzlei
  •  „Risikomanagement und Digitalisierungsprozesse im Bäckereiwesen“:
    Dr. Daniel Linke, Vorstand und Geschäftsführer der BÄKO Ost eG
  •  „Controlling bei Siemens“:
    Dipl.-Kfm. Jan Kocarnik, Leiter Controlling im Werk für Kombinationstechnik Chemnitz der Siemens AG
  •  „Mergers & Acquisitions (M&A)“:
    Dr. Alexander Sasse, Senior Partner und Vorstand der Concentro Management AG
  •  „Projektcontrolling bei der KOMSA AG“:
    Christian Kroh M.A., Corporate Controller bei der KOMSA Management GmbH
  •   „Controlling-Consulting“:
    Frank Zimmermann (MBA), Principal bei Horváth & Partners Management Consultants
  • „Management von Start-ups“:
    Robin Jung (M.Sc.), Head of Product Management bei der think-cell Software GmbH
  • „Strategische und operative Planung im VW-Konzern“:
    Dipl.-Kfm. Heiko Fernitz, Financial Controller der Gläsernen Manufaktur Dresden der VW Sachsen