IfB-Konferenzen

Seit 2007 veranstaltet das Institut für Betriebswirtschaft jährlich im Sommer ein „Zwickauer Forum für Betriebswirtschaft“.

13. Zwickauer Forum für Betriebswirtschaft

Am Mittwoch, den 08.06.2022, fand das 13. Zwickauer Forum für Betriebswirtschaft statt. Hierbei verfolgten über 150 Teilnehmer die spannenden Vorträge zum diesjährigen Forumsthema „Megatrends in der Wirtschaft“. Dies war seit zwei Jahren die erste Konferenz, die wieder vor Ort am Campus Scheffelberg abgehalten werden konnte.

Nach der Begrüßungsansprache durch den Rektor der WHZ, Herrn Prof. Dr.-Ing. Stephan Kassel, hieß der geschäftsführende Direktor des IfB, Herr Prof. Dr. habil. Dr. h. c. Bernd Zirkler, die Teilnehmenden herzlich willkommen.

Der Keynote-Speaker Dipl.-Kfm. Mario Schmitz (Partner Finance & Performance der Deloitte Consulting GmbH) eröffnete die Konferenz mit seinem Beitrag zum Thema „Finance Transformation 2.0“.

Herr Prof. Dr. Kai Nobach (Professor für Controlling und ABWL der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm) referierte über „Projektmanagement und -steuerung“.

Anschließend widmeten sich Frau Vertr.-Prof. Dr. Manuela Sachse (Vertretungsprofessorin für ABWL, insb. Marketing der Westsächsischen Hochschule Zwickau) und Herr Dipl.-Kfm. Andreas Poller (Gesellschafter und Geschäftsführer der Brumm Bau GmbH) dem „Change in Unternehmen – Die Rolle der internen Kommunikation“.

Die Konferenz schloss Frau Prof. Dr. Uta Kirschten (Professorin für ABWL, insb. Personalmanagement der Westsächsischen Hochschule Zwickau) mit Ihrem Beitrag zur Thematik „Fachkräftesicherung in der Arbeitswelt 4.0“ ab.

Das IfB bedankt sich bei den interessierten Teilnehmern, Dozenten und Referenten sowie den Organisatoren des 13. Zwickauer Forums für Betriebswirtschaft.

Weitere Informationen rund um das 13. Zwickauer Forum für Betriebswirtschaft
Instagram

zum Programm

Vergangene Veranstaltungen

Zum 12. Zwickauer Forum für Betriebswirtschaft am 09.06.2021 verfolgten über 150 interessierte Zuhörer:innen aus der Wissenschaft, Praxis und einige Studierende die Beiträgen renommierter Experten des Controlling zum Thema „Konzepte der Unternehmenssteuerung im Wandel der Zeit“.

Nach dem Grußwort des Rektors der WHZ, Herrn Prof. Dr.-Ing. Stephan Kassel, begrüßte der geschäftsführende Direktor des IfB, Herr Prof. Dr. habil. Dr. h. c. Bernd Zirkler mit großem Stolz zahlreiche renommierte Experten der Betriebswirtschaft.
Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber (Direktor des Instituts für Management und Controlling der WHU) führte als Keynote-Speaker in die Thematik ein. 

Es folgten Beiträge zum Thema „Die Kompetenzen der Controllerinnen und Controller im digitalen Wandel“ (Herr Prof. Dr. Björn Baltzer, Professur für Controlling und Rechnungswesen an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt).

Herr Dr. Frank Reiners, CFO und Geschäftsführer der Open Grid Europe GmbH referierte zu „Herausforderungen in der Gaswirtschaft aus CFO-Sicht“.

Herr Dr. Sasse (Partner und Vorstand der Concentro Management AG) widmete sich der „Krisenresilienz durch Unternehmenssteuerung“.

 Den Stream der Vorträge finden Sie am oberen Ende der Website.

In ihrer langen Geschichte fand die Konferenz aufgrund der Pandemielage erstmalig online statt. Das IfB zeigte damit, dass es auch in Zeiten pandemischer Lage eine Plattform für erstklassige Referenten und einen regen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis bietet.

 

 

 

 

 


Zum 12. Zwickauer Forum für Betriebswirtschaft am 09.06.2021 verfolgten über 150 interessierte Zuhörer:innen aus der Wissenschaft, Praxis und einige Studierende die Beiträgen renommierter Experten des Controlling zum Thema „Konzepte der Unternehmenssteuerung im Wandel der Zeit“.

Nach dem Grußwort des Rektors der WHZ, Herrn Prof. Dr.-Ing. Stephan Kassel, begrüßte der geschäftsführende Direktor des IfB, Herr Prof. Dr. habil. Dr. h. c. Bernd Zirkler mit großem Stolz zahlreiche renommierte Experten der Betriebswirtschaft.
Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber (Direktor des Instituts für Management und Controlling der WHU) führte als Keynote-Speaker in die Thematik ein. 

Es folgten Beiträge zum Thema „Die Kompetenzen der Controllerinnen und Controller im digitalen Wandel“ (Herr Prof. Dr. Björn Baltzer, Professur für Controlling und Rechnungswesen an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt).

Herr Dr. Frank Reiners, CFO und Geschäftsführer der Open Grid Europe GmbH referierte zu „Herausforderungen in der Gaswirtschaft aus CFO-Sicht“.

Herr Dr. Sasse (Partner und Vorstand der Concentro Management AG) widmete sich der „Krisenresilienz durch Unternehmenssteuerung“.

In ihrer langen Geschichte fand die Konferenz aufgrund der Pandemielage erstmalig online statt. Das IfB zeigte damit, dass es auch in Zeiten pandemischer Lage eine Plattform für erstklassige Referenten und einen regen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis bietet.

 

 

 

Forum 2020 musste aufgrund der Coronavirus Pandemie in Deutschland leider abgesagt werden.

Nachhaltigkeitsmanagement in sächsischen Betrieben

Konferenzband erschienen:
Kirschten, U. (Hrsg.): Nachhaltigkeitsmanagement in sächsischen Betrieben, Schriften des Instituts für Betriebswirtschaft der Westsächsischen Hochchule Zwickau, Band 1, Berlin 2021.

Zum Inhalt:
Die nachhaltige Entwicklung von Betrieben, das heißt die ökologisch verträgliche, sozial gerechte und wirtschaftlich leistungsfähige Gestaltung der betrieblichen Tätigkeit gehört zu den zentralen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen unseres Jahrhunderts. Hierfür spielt das betriebliche Nachhaltigkeitsmanagement eine besonders wichtige Rolle, weil die Betriebe mit der Gestaltung ihrer Leistungs- und Produktionsprozesse sowie der angebotenen Produkte und Dienstleistungen darüber entscheiden, welche Ressourcen sie einsetzen, woher die Ressourcen kommen und unter welchen ökologischen und sozialen Bedingungen sie gewonnen werden, aber auch wie umweltbelastend oder umweltverträglich die Produktionsprozesse und die angebotenen Produkte und Dienstleistungen sind. Daher haben gerade die Betriebe eine besondere Verantwortung für die Entwicklung und Umsetzung eines betrieblichen Nachhaltigkeitsmanagements.

Dieser Band eröffnet die Schriften des Instituts für Betriebswirtschaft der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Der Band umfasst konzeptionelle Ansätze und Strategien eines betrieblichen Nachhaltigkeitsmanagements, aber auch spannende Praxisbeispiele zum Nachhaltigkeitsmanagement aus Betrieben und Branchen, innovative Verkehrskonzepte und einen arbeitsrechtlichen Exkurs.


Kontakt:

Steve Morgenroth
+49 375 536 3418
+49 375 536 473104
Steve.Morgenroth.f37[at]fh-zwickau.de
Büro: Haus 5, Raum 5213