Aktuelles aus dem ZKI

Sehr geehrte Damen und Herren,

ab dem 19.10.2020 wird das ZKI Funktionsupdates für Windows 10 in mehreren Wellen ausrollen.

Nachfolgend finden Sie einige Informationen.

Muss ich das Funktionsupdate installieren?
Ja, wenn Sie keine LTSB/LTSC Version (10 Jahr Support) haben, läuft der Support nach ca. 19 Monaten ab. Ausgehend davon, dass Sie zum Installationszeitpunkt die aktuellste Version installiert hatten.

Bringt mir die Installation des Funktionsupdates Vorteile?
Ja, Sie verlängern damit den Support des installierten Windows 10. Außerdem stellen Sie damit sicher, dass Sie die neueste Software und Gerätetreiber installieren können. Dies ist bei den Langzeitversionen (LTSB/LTSC) nicht gegeben.

Bekomme ich das Funktionsupdate sofort am 15.10.2020 installiert?
Das Funktionsupdate wird in mehreren Wellen ausgerollt und könnte sich über einen Zeitraum von bis zu 3 Monaten hinziehen.

Kann ich das Funktionsupdate auch früher bekommen, wenn ich nicht in der ersten Welle dabei sein sollte?
Ja, das ist möglich. Melden Sie sich dafür beim ZKI.

Was wenn mein Rechner das Funktionsupdate nicht findet?
Für diesen Fall haben wir ein manuelles Verfahren vorbereitet. Näheres dazu erfahren Sie beim ZKI.

Habe ich Nachteile, wenn das Funktionsupdate nicht installiert wird?
Ja, wenn der Support für Ihre Windows 10 Version abgelaufen ist, erhält Ihr PC keine Updates mehr und stellt ein Sicherheitsrisiko dar. In diesem Fall müssen Sie damit rechnen, dass Ihr Rechner nur noch eingeschränkten Zugriff auf das Netzwerk der Hochschule gewährt werden kann.

Warum installieren wir nicht gleich überall LTSB/LTSC?
Microsoft aktualisiert die Systeme nicht genügend, u.a. sollen neue Office Versionen nicht mehr unterstützt werden.

Bei Fragen oder Problemen können Sie sich an Jana Thierfelder (-1231) oder den Nutzerservice (-1215) wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Team ZKI

Sehr geehrte Damen und Herren,

Aufgrund eines technischen Problems kam es heute Vormittag zeitweise zum Ausfall unseres Systems BigBlueButton.

Die Fehlerquelle wurde inzwischen entdeckt und behoben.

Wir bitten Sie, die entstandenen Probleme zu entschuldigen.

Team ZKI

Sehr geehrte Damen und Herren,

Aufgrund von außerplanmäßigen aber dringend notwendigen Wartungsarbeiten können heute kurzfristig Störungen der Telefonanlage auftreten.

Wir informieren sobald die Wartungsarbeiten erledigt sind.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Team ZKI

 

Liebe Studierende,

Herzlich willkommen an der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Aufgrund der Covid19-Pandemie wird die Einführungsveranstaltung des ZKI für Studienanfänger im Wintersemester 2020/21 online stattfinden.

Folgende alternativen Termine sind vorgesehen:

Mittwoch, 02.09.2020; 10:00 - 11:00 Uhr
Dienstag, 15.09.2020; 10:00 - 11:00 Uhr
Donnerstag, 24.09.2020; 17:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, 29.09.2020; 10:00 - 11:00 Uhr

Link zur Konferenz: https://bbbconf.fh-zwickau.de/b/ein-299-qm9

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie zu einem der genannten Termine begrüßen können.

Ihr ZKI-Team

 

 

  • Informationen des ZKI für Studienanfänger
    Dateigröße: 6 MB / Dateiformat: pdf
  • Informationen des ZKI für Studienanfänger (ENGLISH)
    Dateigröße: 5 MB / Dateiformat: pdf
  • Informationen des ZKI für Studienanfänger (Flyer)
    Dateigröße: 2 MB / Dateiformat: pdf

Update 24.06.20, 22.00 Uhr

Die Telefonie funktioniert inkl. der Rufumleitungen soweit wieder. Momentan nehmen die Kollegen noch einige Einstellungen bzgl. Notrufmanagement vor. Noch offene Punkte bitte an zki[at]fh-zwickau.de.

Ihr ZKI-Team

 

Am 24.06.2020 ist eine umfangreiche Umstellung des WHZ-Telefondienstes verbunden mit einem Providerwechsel zur British Telecom geplant.Deshalb wird im Zeitraum von 07.00-ca. 12.00 der Telefondienst der WHZ (inkl. der derzeitigen Rufumleitungen wegen mobiler Arbeit) zeitweise nicht oder nur erheblich eingeschränkt zur Verfügung stehen.

Ansprechpartner der WHZ werden von außen zeitweise nicht erreichbar sein.Die aktuellen Einstellungen bzgl. der Telefonie-Merkmale wie auch Rufumleitungen werden nach der Umstellung wieder funktionieren.

Im Umstellungszeitraum kann mittels E-Mail kommuniziert und alle sonstigen webbasierten Dienste genutzt werden.

Für Notrufe muss in dem Zeitraum auf Mobiltelefone zurückgegriffen werden.


Viele Grüße
Ihr ZKI-Team

 

 

Mit dem Juni Update für die Windows 10 2004, 1909 oder 1903 hat sich ein Problem beim Drucken herausgestellt.

Dieses Problem hat Microsoft nun bestätigt und arbeitet an einer Lösung.

https://docs.microsoft.com/en-us/windows/release-information/status-windows-10-1909#436msgdesc

 

Eine erste Empfehlung für Betroffene (im HomeOffice) wäre, in der Einstellungsseite Drucker & Scanner die Option "Windows verwaltet Standarddrucker" zu deaktivieren.

Eine weitere wäre, vorhandene PCL 5/6 Druckertreiber vom Typ 3 auf PCL 6 Typ 4 Treiber upzudaten.

Möglich wäre auch das kumulative Update vom Juni 2020 zu deinstallieren, damit die Drucker wieder funktionieren.

Dies wird jedoch die durch das Update geschlossenen Schwachstellen wieder öffnen.

 

Mehr dazu auf den Blogs von Günter Born oder Bleepingcomputer:

https://www.borncity.com/blog/2020/06/13/windows-10-druckprobleme-nach-juni-2020-updates/

https://www.bleepingcomputer.com/news/microsoft/windows-10-printing-breaks-due-to-microsoft-june-2020-updates/


Bei Fragen oder Problemen steht Ihnen unser ZKI-Nutzerservice unter 0375/536-1215 (Zeiten: Mo-Fr 9-12, 13-16 Uhr) gern zur Verfügung.

Viele Grüße
Ihr ZKI-Team

Liebe Professoreninnen und Professoren,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

wir haben es bisher vermieden, die PCs mit Updates zu versorgen. Vor allen damit in dieser speziellen Situation in der wir uns befinden sicherstellen zu können, dass Sie immer auf Ihre Arbeitsplatzrechner stabil zugreifen können.
Aus Gründen der IT-Sicherheit und Vorgaben von Microsoft sind Windows-Updates mittlerweile zwingend notwendig.
Die Freigabe der ersten Updatewelle erfolgt noch heute. Die zweite Updatewelle erfolgt dann am 25.05.2020.

Wichtig ist, dass Sie nachdem die Updates installiert wurden, den Rechner manuell neu starten. Das gilt vor allem für die Rechner die in der Hochschule für die Remoteverbindung permanent angeschaltet bleiben.

Bitte nutzen Sie „Neu starten“ und nicht „Herunterfahren“.

Das gilt vor allem für die Rechner die in der Hochschule für die Remoteverbindung permanent angeschaltet bleiben.

Für die WHZ Rechner die Sie zu Hause nutzen, muss eine VPN Verbindung mit dem Cisco AnyConnect Client (kein Web-VPN) hergestellt werden um die Updates finden und installieren zu können.

Bei Fragen oder Problemen steht Ihnen unser ZKI-Nutzerservice unter 0375/536-1215 (Zeiten: Mo-Fr 9-12, 13-16 Uhr) gern zur Verfügung.

Viele Grüße
Ihr ZKI-Team

Ab sofort wird die Deaktivierung des Benutzerkontos (Studentenaccount) nach Beendigung des Studiums bis auf weiteres ausgesetzt. Damit ist die Nutzung sämtlicher Dienste des ZKI (E-Mail-Service, Netz-Laufwerke, WLAN …) weiterhin möglich. Auch die Nutzung des SB-Portals zum Erstellen einer Notenbescheinigung mit der Note der Abschlussarbeit ist somit möglich.

Aus aktuellem Anlass hier noch der Link mit Informationen zur Nutzung von Software außerhalb der WHZ:

https://www.fh-zwickau.de/zki/softwareservice/software-fuer-studenten-und-mitarbeiter/

Da die Rechentechnischen Kabinette des ZKI nicht mehr genutzt werden können, wird an einer Lösung gearbeitet, die dort vorhandene Software für die Fernlehre bereitzustellen.

Aufgrund der Situation entfallen ab sofort die Öffnungszeiten und damit der persönliche Kontakt in den ZKI-Nutzerbüros an allen Standorten.

Bitte nutzen Sie die Kontaktmöglichkeiten:
- per Telefon (0375/536-1215),
- per E-Mail (nutzerservice[at]fh-zwickau.de) oder
- über das Ticketsystem im ZKI-Serviceportal (https://zki-service.fh-zwickau.de/module/ticket/serviceticket.php).

Außerdem sind ab 17.03.2020 sämtliche PC-Pools des ZKI an allen Standorten geschlossen.

Wir sind bestrebt, die Dienste des ZKI (https://www.fh-zwickau.de/zki/anleitungen-infos/e-maildienste/) auch weiterhin zur Verfügung zu stellen.

Kai Ebert

Mit Beginn des Sommersemesters 2020 stellt Ihnen das ZKI in den RTK SBG 211 und SBG 128 die aktuelle Version (2020) der Adobe Creative Cloud zur Verfügung.

Installiert ist:

  • Adobe Acrobat DC
  • Adobe After Effects
  • Adobe Bridge
  • Adobe Illustrator
  • Adobe InDesign
  • Adobe Photoshop
  • Adobe Premiere Pro.

Eine Adobe ID ist zur Benutzung der Programme nicht notwendig, die Anmelung erfolgt mit dem WHZ-Account.

Seit dem 05.03.2020 steht ein neuer Validator am Standort Mensa - Dr.-Friedrichs-Ring zur Verfügung, der das alte Gerät damit ablöst. Der Validator sieht zwar anders aus als das bisher verwendete Gerät, an der Funktionsweise hat sich aber nichts geändert.

 

Wir haben mehrfach auf das Ende der Unterstützung von Microsoft für Windows 7 hingewiesen. Dies bedeutet, dass ab 15.01.2020 im Netz der WHZ keine Windows 7-Geräte mehr betrieben werden dürfen. Geräte, welche trotzdem noch nicht umgestellt oder ersetzt worden sind, werden vom Netzwerk getrennt. In Ausnahmefällen können die Geräte in ein lokales und vom Netzwerk ausgeschlossenes Subnetz verschoben werden.

Für Fragen stehen wir Ihnen gern unter Umstellung[at]fh-zwickau.de bzw. im Nutzerservice unter -1215 zur Verfügung.

Ihr ZKI-Team

Sollte es Probleme mit verschiedenen Browsern mit der Darstellung im WHZ-Studierenden- und Prüfungsportal geben, so hilft oft das Neuladen der Seite inkl. Löschen des Browsercaches.

Dies erfolgt im Firefox mit STRG-F5 (statt nur Neu Laden -F5). Andere Browser evtl. andere Tastenkombination. Alternativ können Sie die Seiten in einem privaten Fenster/Tab öffnen.

Sollten weitere Probleme auftreten können Sie gern den Nutzerservice (-1215) ansprechen.

Ihr ZKI-Team