Herzlich Willkommen an der Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation

Die Fakultät für Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation ist ein Tor zur Welt!

Unsere Fakultät bietet ein einzigartiges Studienangebot. Mitten in Sachsen werden Sprachen, Wirtschaft und kultureller Umgang vermittelt und miteinander verknüpft.

Bei uns können Sie Sprache und Wirtschaft studieren (BA-Studiengang Languages and Business Administration mit den Schwerpunkten chinesischsprachiger, frankophoner und iberoromanischer Kulturraum sowie Wirtschaftskommunikation Deutsch), aber auch Gebärdensprachdolmetschen (Diplomstudiengang). Außerdem bieten wir zwei Masterstudiengänge an: Regionale und Europäische Projektplanung (deutsch-französisch-tschechischer trinationaler Master) sowie den Masterstudiengang Languages and Business Administration German-Chinese.

Sie möchten durch Sprachen andere Kulturen entdecken und diese Leidenschaft später auch beruflich nutzen? Der Studiengang Languages and Business Administration ist dann genau richtig für Sie. Er kombiniert Wirtschaftswissenschaften und interkulturelle Kommunikation je nach Schwerpunkt mit den Zielsprachen Spanisch & Portugiesisch, Französisch oder Chinesisch. Doch nicht nur die Allgemeinsprache lernen Sie bei uns. Der Schwerpunkt liegt auf Wirtschaftschinesisch, Wirtschaftsfranzösisch, Wirtschaftsspanisch und Wirtschaftsportugiesisch, damit Sie die gewählten Sprachen auch auf hohem Niveau in internationalen beruflichen Kontexten benutzen können. Auch Ihre guten schulischen Englischkenntnisse werden in allen Studienschwerpunkten in speziellen Wirtschaftsenglischmodulen auf ein sehr gutes Niveau in Wirtschaftsenglisch weiterentwickelt.

Damit werden die Weichen für eine internationale Karriere gestellt.

Den Höhepunkt des Studiums bildet das im Lehrplan verankerte Auslandsjahr (Studium und Unternehmenspraktikum) - eine Erfahrung fürs Leben, bei der nicht nur die fachliche, sondern auch die persönliche Weiterentwicklung im Mittelpunkt steht und interkulturelle Kompetenzen gefestigt werden.
Neu ist der Studienschwerpunkt Wirtschaftskommunikation Deutsch seit dem Wintersemester 2021/2022, in dem der Fokus auf einer effizienten Gestaltung der Kommunikation in global agierenden deutschsprachigen Unternehmen liegt. Dieser Studienschwerpunkt wird in Kooperation mit internationalen Partnerinstitutionen angeboten.

Alle Studienschwerpunkte des LBA-Studienganges haben zahlreiche Module in Interkultureller Kommunikation und Wirtschaft gemeinsam. So leben wir die Internationalität auch im Studienalltag in Zwickau.

Ein weiteres Angebot der WHZ ist der Studiengang Gebärdensprachdolmetschen, der die deutsche Gebärdensprache, die Gehörlosenkultur und die Fachrichtung Dolmetschen durch ein kompetentes Team aus gehörlosen und hörenden DozentInnen vermittelt. Einzigartig ist hierbei der Abschluss mit Diplom, der sonst in Deutschland nicht zu erhalten ist.

Neue semesterübergreifende Projekte wie Peer-Mentoring und der enge Kontakt zum Lehrpersonal ermöglichen ein familiäres und produktives Lernumfeld.
Kombiniert mit vielen praktischen Einsätzen und Erfahrungen im Austausch zwischen Hörenden und Gehörlosen sowie zwei Praktikumseinheiten bietet dieser Studiengang eine gute Vorbereitung für das spätere Berufsleben.

Die Studierenden aller Studiengänge der Fakultät werden zudem direkt in vielfältige internationale Forschungsprojekte eingebunden.

Die Fakultät bietet außerdem eine modularisierte fachbezogene Sprachausbildung für die ingenieurwissenschaftlichen, technischen und künstlerischen Studiengänge in Englisch an. Fachdeutsch wird im Studienschwerpunkt Wirtschaftskommunikation Deutsch und allgemein- wie fachbezogen auf verschiedene Niveaustufen für internationale Studierende angeboten.